Tennis: Gelderns Herren 50-Auswahl zahlt in Hamborn Lehrgeld

Tennis : Gelderns Herren 50-Auswahl zahlt in Hamborn Lehrgeld

Zweite Tennis-Verbandsliga der Herren 50: Sportfreunde Hamborn 07 - Grün-Weiß Geldern 8:1 (5:1). Beim Tabellenführer der Zweiten Verbandsliga gab's für die Gelderner Herren 50 nichts zu holen.

Die Gäste konnten nicht in Bestbesetzung auflaufen, weshalb Hamborn letztendlich in den einzelnen Matches klar überlegen war.

"Der Sieg geht auch in der Höhe voll in Ordnung", meinte Mannschaftsführer Reinhard Richter später. "Hamborn spielt um den Aufstieg mit und ist definitiv nicht unsere Kragenweite." Nur Bruno Janzen konnte sein Einzel gewinnen, alle anderen Matches gingen an die Gastgeber. Umso mehr hoffen Richter und sein Team auf die nächsten beiden Spiele. Heute steht auf der Gelderner Tennisanlage "An der Bleiche" das Duell mit Rot-Weiß Kempen II auf dem Programm - der Gegner wird allgemein nicht ganz so stark eingeschätzt und gilt daher als schlagbar.

"Wir hoffen, dass wir gegen Kempen den zweiten Sieg einfahren können, den wir noch für den Klassenerhalt benötigen", sagte Richter. Sollte das nicht klappen, bietet sich bei Grün-Weiß Stadtwald in Essen am 24. Juni die nächste Gelegenheit zum ersten Erfolgserlebnis der neuen Meden-Saison.

(stemu)
Mehr von RP ONLINE