1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Gelderner Schwimmer feiern erfolgreiche Wettkampf-Premiere

Schwimmen : SC Delphin Geldern erobert wieder die Bestenlisten

Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer feierten in Mönchengladbach eine gelungene Wettkampf-Premiere.

(RP) Die Gelderner Delphine sind bereit für neue Taten. Der Schwimm-Club schickte jetzt ein 33-köpfiges Wettkampfteam zum Langstreckenmeeting in Mönchengladbach an den Start. Zum Einsatz kamen überwiegend die jüngeren Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 2007 und jünger. Mit insgesamt 1035 Medaillen hatte der Verein 2019 einmal mehr ein Erfolgsjahr hingelegt. Entsprechend motiviert präsentierten sich die Gelderner Starter auf der 50 Meter-Bahn in Mönchengladbach.

Am Ende des Tages sprangen 49 Medaillen heraus – exakt die gleiche Ausbeute wie im Vorjahr bei diesem Wettkampf. Trainer Jörg Löcker zeigten sich insbesondere mit den erzielten Zeiten zufrieden, zumal die Vorbereitung im Winter alles andere als optimal verlaufen war. Bei den Jungs machten Nils Bauten, Philipp Rübesam, Jakob Croonenbrock und Tobias Windisch auf sich aufmerksam, die ihre bisherigen Bestwerte zum Teil erheblich verbessern konnten. Bei den Mädchen taten sich Luise Böcker, Johanna Croonen­brock, Lotta Hutmacher, Elisabeth Mendritzki, Luise Rattmann, Annika Rübesam, Chiara Smolan, Carlotta Specker, Caroline Stark und Felicita van Leyen hervor.

Besonders bemerkenswert ist die Stärke der Gelderner im Jahrgang 2011. In Luise Rattmann (Position 8), Luise Böcker (4) und Caroline Stark (2) hat der Verein aktuell in der Saison 2019/20 drei Mädchen in seinen Reihen, die zum Beispiel über 50 Meter Freistil zu den besten Zehn ihres Jahrgangs in Nordrhein-Westfalen gehören. Über 50 Meter Delphin liegen Luise Rattmann auf Platz zwei und Luise Böcker auf Platz sieben. Über 50 Meter Brust gehören Caroline Stark (Platz zwei) und Lotta Hutmacher (Platz zehn) zu den Top Ten. Mit einem weiteren Trio ist der SC Delphin Geldern in der landesweiten Bestenliste über 50 Meter Rücken vertreten: Luise Böcker (6), Luise Rattmann (8) und Caroline Stark (10). Bei den Jungs belegt Philipp Rübesam über 50 Meter Freistil aktuell den zweiten Platz.

In den Wettbewerben des Jahrgang 2012 schlugen die Gelderner Top-Talente Emma Klaessen (50 Meter Rücken und Freistil) und Charlotte Frohwerk (50 Meter Brust) in Mönchengladbach jeweils als Erste an. Außerdem machten Summer Brüggemeier, Emily Coban, Greta Gärtner, Sophia Dausel mit guten Leistungen auf sich aufmerksam.

Bei den Jungen dieses Jahrgangs überzeugte Nils Bauten. „Er wird in den nächsten Jahren in die Fußstapfen seines großen Bruders Benjamin treten. Das kann man deutlich erkennen, weil er jetzt schon eine sehr ansprechende Technik mitbringt“, sagte Löcker. Drei Silbermedaillen waren die erfreuliche Ausbeute in Mönchengladbach. Sein gleichaltriger Vereinskamerad Laurenz Mayr absolvierte seinen zweiten offiziellen Wettkampf und durfte ebenfalls zufrieden sein.

Fazit der gelungenen Wettkampf-Premiere: Der SC Delphin Geldern steht in den Startlöchern für ein weiteres Erfolgsjahr.