Tischtennis: Gelderner Befreiungsschlag gegen den Angstgegner

Tischtennis : Gelderner Befreiungsschlag gegen den Angstgegner

Tischtennis-Landesliga der Männer: TTC Geldern-Veert liefert beste Saisonleistung und schlägt den VfL Rhede.

Landesliga der Männer: TTC Blau-Weiß Geldern - VfL Rhede 9:4. Damit war im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen: Ausgerechnet gegen Angstgegner VfL Rhede, gegen den man im Frühjahr mit einer 7:9-Heimniederlage den möglichen Aufstieg in die Verbandsliga verspielt hatte, hat der TTC Geldern den wahrscheinlich schon entscheidenden Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelandet. "Diesmal hat sich bestätigt, dass wir an einem guten Tag ab Platz drei jeden Gegner in der Liga schlagen können", sagte TTC-Vorsitzender Eugen Brück.

Der Gastgeber stellte in den Eingangsdoppeln die Weichen auf Sieg: Rolf Biermann/Hans-Jürgen Voss, Maik Lehwald/Andreas Dittrich und Ralf Aengenheyster/Achim op de Hipt sorgten für die umjubelte 3:0-Führung. Brück: "Da hat man schon gemerkt, dass unsere Spieler sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen wollten." Wohl wahr: Die Blau-Weißen lieferten ihre mit Abstand beste Saisonleistung. Rolf Biermann (2), Andreas Dittrich, Hans-Jürgen Voss, Achim op de Hipt und Ralf Aengenheyster sorgten für klare Verhältnisse. Damit haben die Blau-Weißen jetzt 13:15-Punkte auf dem Konto und festigten den siebten Tabellenplatz. Eugen Brück ist sich seiner Sache bereits sicher: "Ich habe keine Zweifel am Klassenerhalt mehr."

Bezirksliga der Männer: TTV Hamborn 2010 II - SV Walbeck 4:9. Geht da im Abstiegskampf vielleicht doch noch etwas ? Jedenfalls sorgte der Vorletzte aus dem Spargeldorf in Duisburg für eine faustdicke Überraschung und feierte seinen zweiten Saisonsieg. Hermann-Josef Basten (2), Ludwig Rogge (2), Hans-Gerd Sommer, Ralf Hendrix, Hubert Werland, Rogge/Sommer und Basten/Werland waren in der Fremde erfolgreich.

Union Kevelaer-Wetten - TV Mehrhoog 9:6. Der Tabellendritte feierte einen hart erkämpften Heimsieg. Den Grundstein legten Jonas Menne/Christian Koch, Felix Moeselaegen/Andreas Spiegels und Daniel Treeker/Marc Ingenpaß in den Eingangsdoppeln.

NRW-Liga der Frauen: DJK Holzbüttgen III - SV Walbeck 8:6. Erst, als Marina Holla das letzte Match des Abends in fünf Sätzen verlor, war die unglückliche Auswärtsniederlage besiegelt.

(him)
Mehr von RP ONLINE