1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball: SV Walbeck kassiert Niederlage beim SV Schwafheim

Fußball-Bezirksliga : SV Walbeck ist wieder auf dem Boden der Tatsachen

Nach dem ersten Sieg am vergangenen Sonntag kassiert der Bezirksligist am Mittwochabend eine knappe 1:2-Niederlage beim SV Schwafheim.

Beim SV Schwafheim hat der Fußball-Bezirksligist SV Walbeck am Mittwochabend mit 1:2 (0:1) verloren. Das war eine bittere Niederlage für das Team, denn nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Sonntag gegen den Uedemer SV wäre es für die Walbecker wichtig gewesen, nachzulegen.

Dazu hatte Phillip Pasch bereits in der ersten Minute eine gute Gelegenheit, doch aus kurzer Distanz verfehlte er das Tor des Gastgebers. Insgesamt war der erste Durchgang ausgeglichen, der SV Walbeck zeigte sich engagiert.

Das Problem waren aber wieder einmal die Standards. Nach einem Eckball in der 35. Minute konnte ein Schwafheimer ungehindert das 1:0 erzielen. Ein Rückstand ist für die Walbecker bislang oft ein Problem gewesen, das sie sich selbst zu wenige Tormöglichkeiten kreieren.

Davon war dann auch der zweite Durchgang geprägt. Nach 65 Minuten kamen die Schwafheimer vor dem Strafraum frei zum Schuss und erhöhten auf 2:0. Wieder ein Treffer der Kategorie „Wie mache ich dem Gegner das Toreschießen leicht“. In der 90. Minute gelang Aaron Wilmsen immerhin noch der Anschlusstreffer zum 1:2. Dieser kam aber zu spät, die Schlussoffensive in der Nachspielzeit verpuffte erfolglos. „Wir waren eigentlich gut im Spiel, schwächen uns aber durch die Gegentreffer und bringen zu wenig Gefahr nach vorne“, sagte der Walbecker Trainer Klaus Thijssen.

SV Walbeck Hortz – Pastoors, Kropp, Valentin, Koppers, Giesen (56. Wilmsen), Krippahl, van Leuven (76. Engbarth), Pasch (73. Wienhofen), Holla, Hesen.