1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Fußball-Regionalligist SV Straelen verliert Test mit 0:3 – Kevin Weggen geht

Niederlage beim Ligakontrahenten : SV Straelen verliert Testspiel mit 0:3 – Kevin Weggen geht

Der Fußball-Regionalligist kassiert bei Borussia Mönchengladbach II eine Niederlage. Der 27-Jährige schließt sich nach dem Saisonende dem FC Wegberg-Beeck an.

Der Fußball-Regionalligist SV Straelen hat am Donnerstagabend beim Ligakontrahenten Borussia Mönchengladbach II getestet, da der SVS an diesem Wochenende spielfrei hat. Das Team von Trainer Benedict Weeks verlor die Partie mit 0:3 (0:1). Mika Schröers (38.) hatte den Gastgeber in Führung gebracht. Nach der Pause erhöhte Conor Noß (60.) auf 2:0. In der 85. Minute erzielte Per Lockl das 3:0 . Weeks ließ in dieser Partie vornehmlich Spieler aus der zweiten Garde auflaufen. Erfreulich war, dass nach einer langen Verletzungspause Spielführer Ferry de Regt zum ersten Mal wieder auflaufen und über die gesamten 90 Minuten beschwerdefrei spielen konnte.

Mitte der Woche wurde bekannt, dass Kevin Weggen nach vier erfolgreichen Jahren den SV Straelen verlassen wird. Er wechselt zum Liga-Konkurrenten FC Wegberg-Beeck und wird für den Regionalligisten ab der kommenden Saison auflaufen. Sicher ist, dass der langjährige Leistungsträger von Mönchengladbach nach Wickrath gezogen und von dort in ein paar Autominuten bei seinem neuen Klub ist. Zudem wird in Wegberg nur dreimal pro Woche trainiert, was seinem Aufbau in die Selbständigkeit als Versicherungskaufmann entgegenkommen wird.

  • Steht Beeck in der kommenden Saison
    Fußball-Regionalliga : Beeck kommt mit der Kaderplanung voran
  • Das Objekt der Begierde: der Champions-League-Pokal.
    Qualifikation, Spielplan, Übertragung : Das müssen Sie zur Champions-League-Saison 2021/22 wissen
  • Sicher vom Punkt: Lars Stindl ist
    Zehn Strafstöße in der Liga verwandelt : Deshalb ist Borussia auf doppeltem Elfmeter-Rekordkurs

Kevin Weggen spielt seit der Saison 2017/18 beim SVS, erlebte mit ihm den ersten Aufstieg in die Regionalliga sowie den sofortigen Abstieg. In der Spielzeit 2019/20 feierte er mit den Straelenern den erneuten Aufstieg. In seiner Zeit beim SVS absolvierte der 27-Jährige bislang 109 Liga-Spiele, erzielte zehn Treffer und gab 22 Torvorlagen. Bis zum Ende der Saison, der SV Straelen hat noch vier Regionalliga-Spiele zu absolvieren, kann Kevin Weggen seine Bilanz noch weiter verbessern.