1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Für Neuling TV Aldekerk II beginnt das Abenteuer mit etwas Verspätung

Handball-Regionalliga der Frauen : Der TV Aldekerk II setzt auf die richtige Mischung

Handball-Regionalliga der Frauen: Das Abenteuer beginnt für den Aufsteiger mit einem Jahr Verspätung. ATV-Trainer René Baude traut seiner Mannschaft einiges zu.

(cbl) Es ist inzwischen schon eine ganze Weile her, dass sich die zweite Mannschaft des TV Aldekerk ungeschlagen den Titel in der Handball-Oberliga der Frauen holte. Mit einem Jahr Verspätung – die vergangene Saison wurde wegen der Pandemie nach gerade einmal zwei Spielen abgebrochen – möchte der Aufsteiger endlich zeigen, dass er auch das Zeug für die Regionalliga mitbringt. startet der Am Samstag hat der ATV II dazu erstmals in der altehrwürdigen Eugen-Haas-Sporthalle in Gummersbach beim HC Gelpe/Strombach die Gelegenheit.

Angeführt von Trainer Rene Baude, der auch für die Aldekerker A-Juniorinnen verantwortlich ist, geht die Mannschaft erneut mit einer Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und Talenten aus der Juniorinnen-Bundesliga an den Start. Erhalten blieben neben dem kompletten Torwart-Trio auch Spielmacherin Christina Zey und Abwehrchefin Nele Rottwinkel.

„Da wir ein Jahr lang fast nur mit Videotraining gearbeitet haben, muss sich jetzt erst mal wieder der Teamgeist einstellen“, sagt René Baude. „Die Stimmung in der Halle, die Emotionen, die Leistungsbereitschaft – wenn all’ das passt, können wir uns auch in der Liga halten.“ Gutes Zeichen: Die A-Juniorinnen gewannen in der Vorbereitung den stark besetzten Sauerland-Cup.