1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

FC Aldekerk verschenkt gegen den VfL Repelen zwei Punkte

Fußball : Danny Thönes und das „dumme Unentschieden“

Fußball-Bezirksligist FC Aldekerk hätte gegen den VfL Repelen in der ersten Hälfte für die Vorentscheidung sorgen müssen. Tat es aber nicht. So stand’s am Ende 1:1.

Fußball-Bezirksligist FC Aldekerk hat den vierten Sieg in Folge verpasst und musste sich im Heimspiel gegen den VfL Repelen mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Dabei war der Tabellendritte in der ersten Halbzeit deutlich überlegen und spielte sich Chancen fast im Minutentakt heraus. Logische Konsequenz war das 1:0 nach 20 Minuten: Eine Ecke von Jimmy Altgen köpfte Oliver Martens an den Pfosten, den Abpraller verwertete Stefan Herrschaft. In der Folge ließ der Gastgeber allerdings etliche Chancen ungenutzt – zur Pause hätte es mindestens 3:0 stehen können, wenn nicht müssen.

Das hätte sich beinahe direkt nach Wiederanpfiff gerächt, als der VfL seine erste Großchance herausspielte, die Torhüter Nicolai Petrovic aber parierte. Die Gäste aus Moers bestimmten jetzt das Spiel, ohne zunächst zu weiteren Großchancen zu kommen. Auf der Gegenseite hatte Aldekerk trotz deutlich abflachender Leistungskurve weitere Kontergelegenheiten, die ebenfalls vergeben wurden. Es kam, wie es kommen musste: 10 Minuten vor Ende tauchte der Repelener Yassine Riad alleine vor Petrovic auf und versenkte zum 1:1-Endstand. „Das war ein unfassbar dummes und unnötiges Unentschieden“, sagte FCA-Trainer Danny Thönes und war nach Abpfiff mehr als bedient.

FC Aldekerk: Petrovic – Herrschaft, Ji. Altgen, Irgat, Münz (82. Foehde), J. Voelkel (90. Willemsen), Martens (71. Härtner), Franke, Hermelyn, Hurtado Martinez, Wißfeld (78. Petkens).

(n-h)