Leichtathletik: Erste Kreistitel beim Werfertag

Leichtathletik: Erste Kreistitel beim Werfertag

Neue Namen waren beim Nieukerker Frühjahrs-Werfertag nur wenige in Sicht. Bei eisigem Wind, aber auch bei gelegentlichem Sonnenschein dominierten bekannte Namen aus der niederrheinischen Werferszene, die in Nieukerk mit dem Diskus ihre ersten Kreismeister suchten.

Warum nur mit dem Diskus und nicht auch mit Kugel und Speer, wird wohl ein gemeinsames Geheimnis der beiden beteiligten Leichtathletik-Kreise Niederrhein-West und Kleve bleiben.

Kreismeister nur im Diskuswurf

So früh im Jahr fehlte manchem Werfer aber noch einiges an Wettkampfpraxis, wie deutlich sichtbar wurde. Vor allem bei den Schülern, die zahlenmäßig auch nur schwach vertreten waren, wird sich in den nächsten Monaten sicher noch manche Steigerung ergeben. Kreismeister im Diskuswurf wurden der Kevelaerer Christian Hafner bei den Männern, der Nieukerker Alexander Janßen bei der A-Jugend und Tim Spauschus vom TSV Nieukerk bei der B-Jugend – außerdem der Nieukerker Marcus Brandt und der KSVer Joshua Baaken bei den 15- und 14-jährigen Jungen.

Ververs siegt gleich dreifach

Im weiblichen Bereich holte Bernadette Kock vom SV Uedem ihren ersten Saisontitel bei den Frauen. Für den A-Jugendtitel gab es keine Bewerberinnen, Beste bei der B-Jugend mit der "Scheibe" war die Nieukerkerin Meike Ververs, die auch mit Kugel und Speer siegte und nach ihrer langen Pause wieder ihr Niveau erreichte.

Bei den Mädchen feierten die Kevelaererinnen Sonja Hönnekes (W 15) und Nina Spauschus (W 14) vom TSV den Gewinn der Meisterschaft im Diskus.

Ergebnisse des Werfertages – siehe rechte Spalte.

(RP)