1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Eintracht II dreht nach 0:2-Rückstand den Spieß um

Volleyball : VC Eintracht II festigt den dritten Tabellenplatz

(lmg) Volleyball-Landesliga der Frauen: VC Eintracht Geldern II – TV Voerde 3:2 (26:28, 23:25, 25:19, 25:22, 15:10). Die zweite Mannschaft des VC Eintracht Geldern musste ein hartes Stück Arbeit verrichten und starke Nerven zeigen, ehe Saisonsieg Nummer fünf unter Dach und Fach war.

Im ersten Satz hatte der TV Voerde zunächst leichte Vorteile. Es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das der Gegner schließlich mit 28:26 für sich entschied. Im zweiten Satz bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Wieder schenkten sich beide Mannschaften nichts. Und wieder hatte der TV Voerde das nötige Glück auf seiner Seite und verschaffte sich mit einem 25:23 eine 2:0-Führung.

Doch der Tabellendritte aus Geldern gab sich noch längst nicht geschlagen und verschaffte sich mit einer kämpferisch starken Leistung im dritten Satz Vorteile. Mit einem 25:19 war der Anschluss hergestellt. Mit der nötigen Energie ging die Eintracht auch in den vierten Satz, den sie mit starken Angriffen und konstanten Aufschlägen mit 25:22 für sich entschied. Jetzt hatten die Geldernerinnen endgültig Oberwasser und ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Mit einem 15:10 sicherte sich der starke Aufsteiger die Saisonpunkte 13 und 14. Damit bleibt die Mannschaft hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter Rumelner TV und dem RC Borken-Hoxfeld III in Lauerstellung.

Im neuen Jahr steht gleich einmal das Spitzenspiel gegen den Rumelner TV auf dem Programm. Mit der Unterstützung der Zuschauer im Rücken möchte die Eintracht-Reserve am Sonntag, 12. Januar, ab 15 Uhr in der heimischen Sporthalle an der Pariser Bahn für eine Überraschung sorgen.