Eintracht Geldern II im Verfolgerduell ohne Chance

Volleyball : Rückschlag: VC Eintracht II verliert das Verfolgerduell

(lmg) Volleyball-Landesliga der Frauen, Gruppe 3: VC Eintracht Geldern II – RC Borken-Hoxfeld III 0:3 (17:25, 16:25, 21:25). Die zweite Mannschaft des VC Eintracht Geldern hat im Aufstiegsrennen einen Rückschlag hinnehmen müssen.

In der Weezer Halle im August-Janssen-Sportzentrum hatte das Team im Duell der beiden Verfolger des ungeschlagenen Spitzenreiters Rumelner TV letztlich keine Chance.

Der Gegner aus Westfalen hinterließ einen starken Eindruck und verschaffte sich von Beginn an mit präzisen und konsequenten Aufschlägen Vorteile. Zwischenzeitlich ließen die Geldernerinnen zwar ihre gewohnte Stärke aufblitzen. Aber insgesamt schwächelte die Annahme. Da außerdem zu wenig Bewegung in den Aktionen war, ging der erste Satz mit 25:17 an den RC Borken-Hoxfeld III. Der zweite Satz sah für die Gelderner Volleyballerinnen nicht anders aus. Der Tabellenzweite ließ sich das Heft nicht aus der Hand nehmen und hatte erneut ungefährdet mit 25:16 die Nase vorn. Im dritten Satz berappelte sich die Eintracht-Reserve zwar noch einmal und setzte sich zur Wehr. Doch der überlegene Gegner ließ sich nicht beirren und sorgte mit einem 25:21 für die Entscheidung.

Am Samstag trifft der VC Eintracht Geldern II in der Sporthalle im Duisburger Albert-Einstein-Gymnasium ab 16.15 Uhr auf den Tabellensechsten TV Voerde.