Fußball: Ein Sieg trotz kränkelnden Angriffs

Fußball : Ein Sieg trotz kränkelnden Angriffs

Frauenfußball-Niederrheinliga: SV Walbeck - TSV Kaldenkirchen 4:0 (1:0). Es muss dann auch mal ohne die erste Walbecker Sturmreihe gehen, die sich für das Spiel gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Kaldenkirchen komplett krankgemeldet hatte. Am Ende klappte es auch ganz gut mit dem Toreschießen, auch wenn der erste Treffer nach einer Serie von guten Tormöglichkeiten erst nach einer guten halben Stunde fiel. Marie Wellmans, die sich im Alleingang durchsetzte und aus 20 Metern traf, machte den Anfang. Mehr wurde es dann aber im ersten Durchgang nicht mit dem Torerfolgen.

Frauenfußball-Niederrheinliga: SV Walbeck - TSV Kaldenkirchen 4:0 (1:0). Es muss dann auch mal ohne die erste Walbecker Sturmreihe gehen, die sich für das Spiel gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Kaldenkirchen komplett krankgemeldet hatte. Am Ende klappte es auch ganz gut mit dem Toreschießen, auch wenn der erste Treffer nach einer Serie von guten Tormöglichkeiten erst nach einer guten halben Stunde fiel. Marie Wellmans, die sich im Alleingang durchsetzte und aus 20 Metern traf, machte den Anfang. Mehr wurde es dann aber im ersten Durchgang nicht mit dem Torerfolgen.

Auch wenn die Gäste vor dem Walbecker Kasten nur wenige gefährliche Aktionen zustande brachten, war Walbecks Trainer Heinz Willi Hegger nicht ganz zufrieden. "Wir hätten das Spiel schon zur Pause klar für uns entscheiden müssen, so hat man immer mal Sorge, einen Gegentreffer zu kassieren." Die Sorge des Trainers sollte sich jedoch als unbegründet erweisen, nach dem Wechsel klappte es bei den Grün-Weißen dann auch besser mit dem Torschießen.

So wagte sich Wenke Grütter aus der Defensive, schoss aus 18 Metern beherzt drauf (63.) und erhöhte auf 2:0. Neun Minuten später, nach einigen weiteren guten Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen, fiel das 3:0 durch Marie Wellmans. Luisa Pastoors setzte zwei Minuten später mit dem 4:0 den Schlusspunkt in einer von Walbeck klar dominierten Partie.

SV Walbeck: Koblenz - Patyk, Hegger, Grütter, Merkens, Pastoors, Wellmans, (82. Maubach), Schmidt, Vogel (74. Dellen), Juntermanns (77. Peschges), Drewes

(ksch)
Mehr von RP ONLINE