1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

DJK Twisteden passt beim Tabellennachbarn GSV Moers einmal nicht auf

Fußball-Bezirksliga : Schönheitsfehler zum Abschluss

DJK Twisteden darf trotz des 0:1 beim GSV Moers mit dem Verlauf der Hinrunde zufrieden sein. Die Mannschaft hat ein komfortables Polster auf die Abstiegszone.

Fußball-Bezirksligist DJK Twisteden hat sich zwar mit einer 0:1 (0:0)-Niederlage beim GSV Moers in die Winterpause verabschiedet. Dennoch darf die Mannschaft um Trainer Markus Hierling insgesamt mit dem Verlauf der Hinrunde zufrieden sein. Die DJK hat in 14 Spielen 19 Punkte gesammelt – macht Tabellenplatz neun und mindestens sechs Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

„Wir hätten gerne noch die 20 Punkte voll gemacht. Das wäre die Schleife um ein gutes Hinrundenpaket gewesen“, sagte Hierling. In Moers lieferten sich die beiden Tabellennachbarn in den ersten 45 Minuten eine ausgeglichene Begegnung. Die Gäste standen gut in der Abwehr, ließen aber im Spiel nach vorne die nötige Konsequenz vermissen. Nach der Pause machten die Hausherren Druck und verbuchten einige gefährliche Szenen. Beim Tor des Tages, das Eren Okumus in der 54. Minute schoss, war die Twistedener Abwehr nicht im Bilde. Nach einem Eckball stand der Moerser Torschütze völlig frei und konnte an der Strafraumgrenze seelenruhig Maß nehmen.

  • Uedesheimsw Co-Trainer Timm Oppermann.
    Fußball-Bezirksliga : SV Uedesheim beklagt Fehlentscheidungen
  • Andre Rieger (links) erzielte im letzten
    Fußball-Bezirksliga : SV Budberg setzt i-Tüpfelchen auf eine traumhafte Hinrunde
  • Langenfelds Annika Schwarz (Mitte) geht mit
    Fußball, Frauen-Niederrheinliga : HSV-Frauen empfangen DJK TuSA Düsseldorf

Anschließend liefen die Gäste diesem Rückstand vergeblich hinterher. Die Moerser Abwehr stand sehr sicher, außerdem verpufften einige Standardsituationen. So blieb’s letztlich beim durchaus verdienten Erfolg des Gastgebers. Markus Hierling zog anschließend eine insgesamt positive Bilanz. „Auch wenn es diesmal nicht ganz gereicht hat, haben wir eine gute Hinserie gespielt. Wir dürfen uns jetzt schon auf das nächste Jahr freuen“, sagte er.

DJK Twisteden: Voß – Heussen, L. Douteil, Kleuskens, Mertens, Cappel (59. Baumann), Thielen, Opgenhoff (25. St. Douteil), Brouwers, Thüs (81. Winkels), Iland.