Handball : Das letzte Saisonspiel steht ganz im Zeichen des Abschieds

(CaB) Dritte Handball-Liga der Frauen: TV Aldekerk – 1. FC Köln (Mi., 16 Uhr). Der Tanz in den Mai ist diesmal für die Drittliga-Handballerinnen des TV Aldekerk ausgefallen. Am Mittwoch gilt es zum letzten Mal in dieser Saison, frisch und ausgeruht die Schuhe zum Meisterschaftsspiel zu schnüren.

Die Handballerinen des 1. Fußballclubs Köln kommen zur letzten Runde in die Vogteihalle und sollen möglichst Sparringspartner für einen gelungenen Saisonschluss sein.

Die Grün-Weißen haben sich für das letzte Saisonspiel einiges vorgenommen. Die wenig rühmliche Vorstellung in Blomberg ist allen Spielerinnen noch deutlich vor Augen, so dass im Heimspiel Wiedergutmachung angesagt ist. Die gute Heimbilanz soll verteidigt werden, damit man mit einem positiven Punktekonto den Deckel auf eine insgesamt durchwachsene Saison machen kann. Darüber hinaus sollen auch die scheidenden Spielerinnen mit einem Sieg verabschiedet werden. Meike Löwenthal und Maike Kern zieht es zum TV Walsum/Aldenrade, Lisa Beyer geht in den verdienten Handballruhestand. ATV-Eigengewächs Lisa Kunert sucht beim Zweitligisten TuS Lintfort eine neue Herausforderung.

Und nicht zuletzt sitzt Trainerin Dagmara Kowalska zum letzten Mal an der Seitenlinie. Auch sie wechselt nach vier erfolgreichen Jahren beim ATV in die Zweite Liga und hat beim TV Beyeröhde angeheuert. Die Rahmenbedingungen für einen stimmungsvollen Saisonausklang mit den Fans sind gegeben, mit einem Sieg gegen die Domstädterinnen wird er am Tag der Arbeit sicher gelingen.

Mehr von RP ONLINE