1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Der Vorsprung der Sportfreunde Broekhuysen schmilzt

Fußball-Bezirksliga : Spitzenreiter büßt erneut zwei Punkte ein

Fußball-Bezirksligist Sportfreunde Broekhuysen hat nach dem 1:1 gegen den SV Budberg noch vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Viktoria Goch.

Der Vorsprung an der Tabellenspitze schmilzt. Nach dem 1:1 in der vergangenen Woche beim Abstiegskandidaten SV Schwafheim mussten sich die Sportfreunde Broekhuysen auch im Duell mit dem Tabellendritten SV Budberg mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Verfolger Viktoria Goch, der die Pflichtaufgabe beim Schlusslicht SV Walbeck souverän löste, hat jetzt nur noch vier Punkte Rückstand.

Ähnlich wie in Schwafheim rannte der Gastgeber lange einem frühen Rückstand hinterher. „Trotzdem sind das eher zwei verlorene Punkte“, sagte Spielertrainer Sebastian Clarke. Während seine Mannschaft über weite Strecken die Partie bestimmte und spielerische Lösungen suchte, agierten die Gäste aus Rheinberg vor allem mit langen Bällen auf dem Naturrasen. Das allerdings mit Erfolg: Nach einer Viertelstunde stand Moritz Paul nach einer Flanke am langen Pfosten frei und nickte zur Budberger Führung ein.

Dieses Tor stellte schon zu diesem Zeitpunkt das Geschehen ein wenig auf den Kopf. Denn vorher hatten Marcel Thyssen und Leon Peun auf der anderen Seite mit Kopfbällen jeweils nur knapp das Ziel verfehlt. Vor der Pause gelangten die Sportfreunde aber nur noch einmal gefährlich vor das gegnerische Tor. Finn Helders traf nur den Innenpfosten, bevor es in die Kabine ging. In der zweiten Hälfte investierten die Hausherren noch mehr, auch wenn sich zunächst keine Hochkaräter einstellten. Erst nach gut einer Stunde Spielzeit legte Fabian Göckler einen langen Ball gekonnt auf Helders ab, der ohne Mühe aus der Nahdistanz einschob.

  • Baumbergs Baris Sarakaya bejubelt sein Tor
    Fußball, Oberliga : Sarikaya lässt den Monheimer Jubel verstummen
  • Kranenburgs Maik van Teeffelen grätscht vergeblich
    Abstiegsrunde Fußball-Kreisliga A Kleve/Geldern : Arminia Kapellen und SV Herongen feiern den Klassenerhalt
  • Eurovision Song Contest : So funktioniert die Punktevergabe beim ESC 2022

Broekhuysen blieb am Drücker, erspielte sich aber keine zwingenden Gelegenheiten mehr. „Wir sind voll im Soll und seit Ende Oktober ungeschlagen“, sagte Clarke.

SF Broekhuysen: Schaffers – Elspaß, Thyssen, van Bühren (85. Puschenkow), Peun, Helders, Belzek (62. Weyers), Weymanns (75. Teegelbeckers), Clarke, Göckler, Theelen.

(n-h)