1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Der SV Sevelen II setzt mit jungem Trainer auf erfolgreiche Zukunft

Fußball : Höhen und Tiefen für das junge Team des SV Sevelen II

Fabian-Andreas Maas ist mit 25 Jahren der Trainer-Junior der Kreisliga B, Gruppe 2. Er ist davon überzeugt, dass seine Mannschaft in Zukunft eine gute Rolle spielt.

Der jüngste Trainer der Fußball-Kreisliga B, Gruppe 2, setzt auf das Prinzip Eigenverantwortung. Deshalb hat Fabian-Andreas Maas den Spielern des SV Sevelen II für die Corona-Zwangspause, die mittlerweile schon eine gefühlte Ewigkeit dauert, keinen Trainingsplan mit auf den Weg gegeben. „Die Jungs sollen sich selbst um ihre Fitness kümmern. Und das tun sie auch sehr zuverlässig. Ich bin Fan von einem zielorientierten Training. Dafür fehlt ganz einfach noch die Ansage, wann es wieder losgeht“, sagt der 25-Jährige.

Der SV Sevelen II hat sich im kurzen Saisonverlauf – bis zur Unterbrechung absolvierten die Schwarz-Weißen gerade einmal sieben Spiele – sehr launisch präsentiert. Auf der einen Seite gab’s enttäuschende Vorstellungen wie beim 0:4 im Kellerduell gegen den SV Walbeck II. Andererseits ließ der Tabellenelfte beim 2:1 gegen das ambitionierte Team von GW Vernum II sein Können aufblitzen. Fabian-Andreas Maas hatte auch gar nichts anderes erwartet. „Wir haben in der Vorbereitung viel experimentiert und ein neues Spielsystem eingeführt. Außerdem ist die Mannschaf recht jung. Da braucht man halt ein bisschen Zeit, um die Leistungen zu stabilisieren“, sagt der Trainer.

Für die Zukunft haben sich Maas und seine Schützlinge noch einiges vorgenommen. „Ich denke, dass wir uns allmählich schon auf die kommende Saison konzentrieren können. Wir möchten taktische und individuelle Fortschritte machen. Wenn uns das gelingt, ist mit uns zu rechnen“, sagt der Coach.