Fußball: Daniel Neuer übernimmt im Sommer den SV Veert

Fußball : Daniel Neuer übernimmt im Sommer den SV Veert

Der 32-Jährige ist derzeit noch Co-Trainer in Vernum und wird im Juli Nachfolger von Andreas Banner.

In der kommenden Saison wird der SV Veert mit einem neuen Trainer für die erste Fußball-Mannschaft an den Start gehen. Ab Juli steht Daniel Neuer in der Verantwortung als Chefcoach des B-Ligisten. Somit beerbt er Andreas Banner, der sein Amt aus persönlichen Gründen abgibt, wie Helmut Hetzel, sportlicher Leiter des SV Veert, erklärt. "Andreas ist auf uns zugekommen. Daher mussten wir einen neuen Trainer suchen", sagt er. Mit Daniel Neuer habe man nun eine gute Lösung gefunden.

"Er hat bis 2007 beim SV Veert in der Jugend und bei den Senioren gespielt. Er hat Stallgeruch. Mit seiner jugendlichen, aber bestimmten Art, kann er die junge Elf erreichen", glaubt Hetzel, der deutlich macht, dass der Verein mit Neuer über einen längeren Zeitraum plane. Der Coach in spe freut sich auf die neue Aufgabe. Als Trainer und Co-Trainer bei Grün-Weiß Vernum hat Neuer schon erste Erfahrungen gesammelt. "In Vernum hatte ich eh angekündigt, mich nach der Saison umzuorientieren.

Das Angebot aus Veert kam da gerade recht", sagt er. Für ihn und Hetzel sei wichtig, eine Kontinuität in die Mannschaft zu bringen. "Auch wichtig ist, dass das Team wieder zu einer Einheit wird. Das ist schwierig, aber machbar", sagt Neuer. Ein neuer Co-Trainer werde derzeit noch gesucht. Gespräche laufen bereits.

(RP)