Damen und Herren 40 aus Issum treten in den Verbandsligen an

Tennis : Zwei Neue bei Issums Tennisdamen

Am Wochenende starten die Tennisclubs der Region in die neue Saison. Issums Damen wollen in der 2. Verbandsliga den Klassenerhalt schaffen, die Herren 40 treten eine Klasse höher in der 1. Verbandsliga an.

2. Verbandsliga Damen: TC Schellenberg – Blau-Weiß Issum (Sa., 14 Uhr, Moltkeplatz 38, Essen). Auch wenn Issums Damen in der vergangenen Saison – für sie selbst etwas überraschend – den zweiten Platz in der 2. Verbandsliga holen konnten, geht Mannschaftsführerin Alexandra Nitsche von einer schweren Saison aus. „Wir nehmen uns den Klassenerhalt vor“, sagt sie. „Uns werden beruflich bedingt nicht immer alle Spielerinnen zur Verfügung stehen und je nachdem wie unsere Gegner auflaufen, kann das schon richtig schwer werden für uns.“

Laura Schlabbers steht verletzungsbedingt nicht mehr zur Verfügung, dafür ist aber mit Ines Kuypers eine starke Spielerin aus Reichswalde zu den Issumerinnen gewechselt. Und auf den unteren Positionen verstärkt Leonie Tillmans das Team. Ansonsten setzen die Blau-Weißen auf die bewährte Truppe. „Unsere Gruppe ist auf dem Papier stärker als im Vorjahr und das werden wir wohl schon im ersten Spiel zu spüren können“, blickt Nitsche auf den Samstagnachmittag. Da werden sie in Essen beim TC Schellenberg auflaufen und müssen voraussichtlich schon da nicht in Bestbesetzung antreten. Insofern hängt es nicht nur von der eigenen Tagesform ab, ob ein Sieg möglich ist, sondern auch davon, wie die Gegnerinnen besetzt sein werden. Prinzipiell sollten sich die beiden Teams von der Papierform her auf Augenhöhe begegnen können.

1. Verbandsliga Herren 40: ETB Schwarz-Weiß Essen – Blau-Weiß Issum (Sa., 14 Uhr, Frankenstraße 300c, Essen). Für die Herren 40 ist in dieser Saison fast alles möglich. „Wenn es gut läuft, spielen wir oben mit“, sagt Mannschaftsführer Arndt van Huet, schränkt allzu große Euphorie aber ein: „Mit Pech gewinnen wir nur zwei Spiele und müssen um den Klassenerhalt zittern.“ Abhängig ist das von der eigenen Besetzung und der der Gegner. Wie die Issumer auflaufen werden, stellt sich kurz vor dem eigentlichen Spiel heraus.

Beginnen wird die Saison gleich bei einem stark einzuschätzenden Mitfavoriten. In Essen werden die Blau-Weißen zwar fast in Bestbesetzung antreten, aber auch die Gastgeber müssen sich mit ihren Leistungsklassen nicht verstecken. Die sagen zwar immer nur bedingt etwas über die tatsächliche aktuelle Qualität aus, sind aber nichtsdestotrotz ein Indikator. Und was diesen Vergleich angeht, da stehen die Essener etwas besser da. „Trotzdem gehen wir die Saison zuversichtlich an und glauben immer an unsere Chance.“ Personell ist die Mannschaft kaum verändert. Mit Thomas und Mathias Hunsmann steht das Brüderpaar wieder gemeinsam am Netz, Joeri te Riele wird voraussichtlich immer am Start sein und der starke Neiderländer Frank van de Heuvel soll auf den oberen Positionen auch mehrfach für Punkte sorgen. Christian Roghmans hat eine ähnliche spielerische Qualität wie die bereits genannten und soll ebenfalls Siege für die Blau-Weißen herausspielen. Weiter werden neben van Huet auch Mario Schlabbers und Markus Sabbagh bereit stehen. Wouter Zoomer steht in dieser Saison nicht zur Verfügung, dafür aber ist mit Toon Morselt ein Niederländer neu hinzugestoßen. „Toon ist für drei Spiele mit eingeplant und vor allem im Doppel stark einzuschätzen.“ Vor einigen Jahren war der 50-Jährige Doppelmeister der Herren 40 in den Niederlanden.

Thomas (links) und Matthias Hunsmann gehen auch 2019 wieder gemeinsam für die Herren 40 in der Verbandsliga ans Netz. Foto: Stefan Mülders

Weitere stark einzuschätzende Gegner sind Stadtwald Hilden und die Zweitvertretung des Gladbacher HTC. Wobei Letztere vor allem deshalb schwer zu kalkulieren sind, weil sie auch aus der ersten Mannschaft Spieler einsetzen könnten. Den Post SV Düsseldorf schätzt van Huet grundsätzlich als schlagbar ein und Rot-Weiß Neuss Grimlinghausen befindet sich von den Leistungsklassen her in etwa auf Augenhöhe mit den Issumern.

Mehr von RP ONLINE