Fußball: B 2-Liga: TSV Weeze II will den Kontakt nach oben halten

Fußball : B 2-Liga: TSV Weeze II will den Kontakt nach oben halten

Die Hoffnung darauf, dass an diesem Wochenende in der Fußball-Kreisliga B 2 ein kompletter Spieltag über die Bühne gehen wird, könnte trügen. Die amtlichen Wettermacher prognostizieren winterliche Bedingungen.

TSV Weeze II - SV Grieth. Nach einem holprigen Saisonstart hat sich der TSV Weeze gefangen und weist mit zwölf Punkten aus fünf Spielen eine starke Form auf. Dann kam der Winter, so dass die Elf von Trainer Christoph Tönnißen bislang kein einziges Pflichtspiel im neuen Jahr absolvieren konnte. Ganz anders die Gäste aus Grieth, die bereits gegen den SV Herongen II überzeugten und deswegen als Tabellendritter favorisiert in die Partie gehen.

Viktoria Winnekendonk II - SG Kessel/Ho.-Ha. Die Viktoria wittert Morgenluft, hat sich mit dem Auswärtssieg in Asperden ein wenig Luft im Abstiegskampf verschafft. Jetzt wartet allerdings mit der SG Kessel/Ho.-Ha. ein anderes Kaliber. "An die 1:11-Niederlage im Hinspiel können sich meine Jungs alle noch gut erinnern", erklärt "Wido"-Trainer Hans-Gerd Vermöhlen. "Sie wollen das jetzt im Rückspiel geraderücken." Was nicht heißt, dass der Gastgeber einen dreifachen Erfolg einplant. "Wir wollen das Ergebnis in vernünftigen Bahnen halten", gibt Vermöhlen aus. "Vielleicht reicht es mit etwas Glück für ein Unentschieden."

Germania Wemb - Union Kervenheim. In den vergangenen Jahren spielten Wemb und Kervenheim als arge Konkurrenten häufig um den zweiten Platz. In dieser Saison klappt es allerdings noch nicht so ganz, insbesondere bei der Union. Die gab nämlich erst jüngst wieder Punkte gegen ein Kellerkind ab, verlor deutlich gegen Union Wetten II. In Wemb soll es klappen mit dem ersten Dreier des neuen Jahres, zumal die Germania noch kein einziges Pflichtspiel absolvieren konnte.

Uedemer SV - Union Wetten II. In der vergangenen Woche gelang der Wettener Union mit dem 4:1-Sieg bei Union Kervenheim eine Überraschung, durch die sie die rote Laterne an Fortuna Keppeln weitergaben. Ein neuerlicher Punktgewinn ist allerdings recht unwahrscheinlich, schließlich gastiert Wetten beim Ligaprimus aus Uedem. Dass auch hier nichts unmöglich ist, zeigte allerdings Viktoria Winnekendonk II beim 1:1-Unentschieden vor wenigen Wochen.

SV Veert II - BV DJK Kellen II. Der Spielverein aus Veert hat in der vergangenen Woche in Kessel zwar eine eingeplante, doch aufgrund des späten Zeitpunkts ebenso ärgerliche Niederlage eingesteckt. Mit Kellen reist nun ein ähnlich dicker Brocken an den Hülspaßweg. "Sie haben einen riesigen Pool an Spielern und große Qualität", sieht Veerts Coach Thomas Röller den Ballspielverein zurecht auf dem vierten Rang. "Daher werden wir ähnlich wie gegen Kessel spielen." Atheenan Gnanakumar wird den defensiv ausgerichteten Gastgebern allerdings nicht helfen können, er sah in der Schlussminute der Partie in Kessel die Ampelkarte.

Anpfiff: Alle Begegnungen werden am Sonntag ab 15 Uhr ausgetragen - sofern das Wetter mitspielt.

(n-h)
Mehr von RP ONLINE