Handball: Auswärts läuft's nicht: ATV II fällt ins Mittelfeld zurück

Handball: Auswärts läuft's nicht: ATV II fällt ins Mittelfeld zurück

Handball-Oberliga der Frauen: Aufsteiger verliert in Wuppertal beim TV Beyeröhde II mit 28:37 (16:20).

Es war wieder nichts mit Punkten in der Fremde - der Aufsteiger aus Aldekerk musste in Wuppertal die dritte Auswärtsniederlage in Folge hinnehmen. Obwohl diese am Ende auch noch sehr deutlich ausfiel, hielt sich die Kritik von Trainer René Baude anschließend in Grenzen. "Wir waren nicht deutlich schlechter als der Gegner. Aber wir haben im Lauf des Spiels viel ausprobiert", sagte er.

Der Gastgeber, der seinen dritten Saisonsieg feierte, war speziell körperlich überlegen. So hatte die Aldekerker Abwehr, die im bisherigen Saisonverlauf häufig sehr sicher gestanden hatte, große Probleme. Baude: "Ich mache meiner Mannschaft keinen Vorwurf. Beyeröhde hat in den vergangenen Spielen sein Potenzial gezeigt und hat nichts mit dem Abstiegskampf zu tun." Während seine Schützlinge in der Defensive die robusten Gastgeberinnen bis zum Schluss nicht in den Griff bekamen, traf der ATV auch vorne immer mal wieder falsche Entscheidungen. Da wurde das Tempo nicht raus genommen, wenn es angebracht gewesen wäre. Oder der Wurf viel zu früh angesetzt. "Dafür muss man Verständnis haben. Unseren jungen Spielerinnen fehlt einfach noch die Routine", meinte der Coach.

  • Handball : ATV II ist zurück auf Platz drei

TV Aldekerk II: Stahlberg, Jöbkes - Kühn (6), Zey (5), Molderings (5/5), Lina Nebel (3), Weisz (3), Veermann (2), Schütten (2), Witzke (1), Karpowitz (1), Spriewald, Laura Nebel, Akeredolu.

(RP)