1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball: ATV-Trainer René Baude muss seine Talente etwas schonen

Handball : ATV-Trainer René Baude muss seine Talente etwas schonen

Handball-Oberliga der Frauen: Rheydter TV - TV Aldekerk II (heute, 20 Uhr). Dass ein Trainer seiner Mannschaft nur die dritte oder gar vierte Priorität einräumt, klingt schon etwas skurril. Ist aber beim TV Aldekerk zurzeit Realität. Die Zweitvertretung der Handballerinnen, die aktuell sogar den zweiten Tabellenplatz belegt, muss hinter höheren Zielen zurückstecken. Sie bestreitet ihr erstes Spiel des Jahres erst am Dienstag: Der erste Spieltag hatte wegen des Länderpokals, beim dem sieben Talente in der Niederrhein-Auswahl mitmischten, verschoben werden müssen. Das zweite Spiel wurde auf heute Abend verlegt, weil die A-Juniorinnen der Grün-Weißen am Sonntag in der Bundesliga-Zwischenrunde in Bad Schwartau im Einsatz waren.

Handball-Oberliga der Frauen: Rheydter TV - TV Aldekerk II (heute, 20 Uhr). Dass ein Trainer seiner Mannschaft nur die dritte oder gar vierte Priorität einräumt, klingt schon etwas skurril. Ist aber beim TV Aldekerk zurzeit Realität. Die Zweitvertretung der Handballerinnen, die aktuell sogar den zweiten Tabellenplatz belegt, muss hinter höheren Zielen zurückstecken. Sie bestreitet ihr erstes Spiel des Jahres erst am Dienstag: Der erste Spieltag hatte wegen des Länderpokals, beim dem sieben Talente in der Niederrhein-Auswahl mitmischten, verschoben werden müssen. Das zweite Spiel wurde auf heute Abend verlegt, weil die A-Juniorinnen der Grün-Weißen am Sonntag in der Bundesliga-Zwischenrunde in Bad Schwartau im Einsatz waren.

"Es ist natürlich wichtig für den Verein, dass sich die Mannschaft direkt für die nächste Bundesliga-Saison qualifiziert", äußert ATV-Coach René Baude vollstes Verständnis. "Für unsere B-Juniorinnen geht's darum, Platz eins in der Regionalliga zu verteidigen. Und unsere Drittliga-Mannschaft soll natürlich auch noch unterstützt werden", erklärt Baude.

  • Loreen Jakobeit (Mitte), hier in der
    Handball : TB Wülfrath will bald durchstarten
  • Dimitrios Grammozis.
    „Wir waren nicht konkurrenzfähig“ : Schalke-Trainer Grammozis kritisiert eigenes Team nach Abstieg scharf
  • Keine leichten Tore aus dem Rückraum:
    Handball : TSV springt nach Topspiel auf Platz vier

Der Trainer wird erst kurzfristig entscheiden, wer im Duell beim punktgleichen Verfolger zum Einsatz kommt. "Natürlich möchten wir in Rheydt gewinnen. Aber wir stehen natürlich auch in der Verantwortung, unsere jungen Spielerinnen nicht zu überfordern."

(stemu)