Handball: ATV II ist bereit für höhere Aufgaben

Handball: ATV II ist bereit für höhere Aufgaben

Handball-Oberliga Männer: TV Aldekerk II - TV Angermund (Samstag, 17.30 Uhr, Vogteihalle).

Für die Zweitvertretung von Aldekerks Handballmännern könnte nach einigen erfolgreichen Wochen jetzt eine kleine Durststrecke mit Dämpfern folgen. Denn es warten die Top-Teams der Oberliga auf die junge Aldekerker Truppe, die - man muss es immer mal wieder sagen - die erste Saison in der fünfthöchsten Spielklasse zugbringen.

Wenngleich ATV-Trainer Nils Wallrath die Mannschaft gut eingestellt haben wird, wären Siege gegen Angermund als Tabellendritten und in der Woche danach gegen Tabellenführer Dinslaken eher eine Überraschung. Dennoch werden die Aldekerker insbesondere im heutigen Heimspiel gegen TV Angermund voll motiviert auftreten und auf einen weiteren Erfolg hoffen. "An einem guten Tag können wir auch Mannschaften wie Angermund schlagen, aber das ist trotzdem nicht unbedingt unsere Kragenweite", sagt Wallrath. Schon das Hinspiel habe gezeigt, dass der Vorjahreszweite uns nicht unbedingt liegt.

  • Handball : ATV-Frauen jubeln in der Vogteihalle

Allerdings fehlten dem ATV beim damaligen 22:31 verletzungsbedingt mehrere Spieler. Und auch diesmal ist der Kader geschwächt. So wird man bis zum Saisonende auf Christopher Tebyl verzichten, der der ersten Mannschaft beim Klassenerhalt - ein Abstieg würde auch den Zwangsabstieg der Zweiten bedeuten - helfen soll. Auch Semir Greven, in Abwehr und Angriff kein unwichtiger spielerische Faktor, wird aufgrund eines Auslandsaufenthalts fehlen. "Aber die Mannschaft ist motiviert genug, solche Ausfälle zu kompensieren. Bis zu dem Punkt, wo es dann eben doch nicht mehr reicht", sagt Wallrath.

Die bisherigen Ziele sind erreicht worden, und die nächsten beiden Begegnungen werden schwer, aber "satt" sind Wallrath und seine Mannen noch nicht. Der eine oder andere Punkt soll noch geholt werden in der Oberliga und gleichzeitig darauf gebaut werden, dass die erste Mannschaft nicht absteigt.

(stemu)