Lokalsport: ATV-Drittligist kassiert ärgerliche Niederlage

Lokalsport: ATV-Drittligist kassiert ärgerliche Niederlage

Dritte Handball-Liga der Frauen: TuS Lintfort - TV Aldekerk 28:27 (13:13). Trotz einer insgesamt bärenstarken Leistung gelang es den Grün-Weißen nicht, wenigstens einen Zähler aus der Sporthalle an der Eyller Straße zu entführen und dem TuS den ersten Punktverlust der Saison beizubringen. "Das ist soo, soo ärgerlich", sagte Trainerin Dagmara Kowalska nach dem Abpfiff, "wir haben heute alles gegeben und hätten einen Punkt verdient gehabt."

Dritte Handball-Liga der Frauen: TuS Lintfort - TV Aldekerk 28:27 (13:13). Trotz einer insgesamt bärenstarken Leistung gelang es den Grün-Weißen nicht, wenigstens einen Zähler aus der Sporthalle an der Eyller Straße zu entführen und dem TuS den ersten Punktverlust der Saison beizubringen. "Das ist soo, soo ärgerlich", sagte Trainerin Dagmara Kowalska nach dem Abpfiff, "wir haben heute alles gegeben und hätten einen Punkt verdient gehabt."

Die Aldekerkerinnen zeigten sich von der ersten Minute an als ebenbürtiger Gegner. Mit einer offensiv aggressiven Deckungsformation waren die Gäste dem Tabellenführer gegenüber getreten und bremsten das Spiel des TuS deutlich. Pia Rütten engte die Kreise der Lintforter Toptorschützin Loes van den Wal merklich ein. Zwar konnte dies durch die frei werdenden Räume keine Gegentreffer verhindern, doch war Lintfort angesichts der Maßnahme deutlich verunsichert.

"Lintfort hat uns, glaube ich, etwas unterschätzt", sagte Kowalska nach dem Spiel und hatte ihr Team munter mitspielen sehen. Die Gastgeberinnen hatten die Nase im ersten Abschnitt zwar meist in Front, doch spätestens zur Pause dürfte allen klar gewesen sein, dass ein harter Kampf um die Punkte vor beiden Teams liegen würde. Die Zuschauer in der proppenvollen Halle wurden auch nicht enttäuscht. Die Grün-Weißen, bei denen Kowalska weitgehend auf ihre Startformation vertraute, lagen sogar noch mit zwei Toren in Front, als die Partie auf die Zielgerade einbog (53.).

  • Lokalsport : TuS Lintfort feiert die Meisterschaft

Das Spiel stand auf des Messers Schneide, keines der beiden Teams wollte nachgeben. Mona Bratzke schließlich erlöste die Lintforter 20 Sekunden vor Schluss mit dem Siegtreffer. Die Aldekerker kamen zwar noch einmal in Ballbesitz, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen.

ATV: Cengiz, Schindowski, Leuf - Kühn (8), Kunert (6), Heimes (6), F. Huppers (5/1), A. Huppers (2), Bleckmann, Rottwinkel, Kern, Schütten, Gilej, Rütten.

(cbl)