Fußball : Arminia plant Sprung an die Spitze

Fußball-Kreisliga B, Gruppe 3: Heute Abend drei wichtige Nachholspiele.

Arminia Kapellen - SV Lüllingen (heute, 19.30 Uhr). Die Tabelle der Kreisliga B liefert mittlerweile schon seit Monaten ein paradoxes Bild. Arminia Kapellen ist eine Klasse für sich und seit 22 Spielen ungeschlagen. Und dennoch fand sich der Topfavorit immer nur auf Platz zwei wieder, weil der SC Auwel-Holt ein Spiel Vorsprung und knapp die Nase vorn hatte. Das soll sich heute Abend unbedingt ändern. Die Arminen möchten mit einem Heimsieg gegen den SV Lüllingen die Tabellenspitze erobern und anschließend bis zum Saisonende nicht mehr abgeben. Die Chancen stehen nicht schlecht. Zehn Heimspiele, zehn Siege: Die Bilanz der Hausherren ist makellos.

Der Gegner aus Lüllingen hat sich längst im gesicherten Mittelfeld etabliert und kann ganz entspannt an die restlichen Aufgaben herangehen. "Wir werden versuchen, eine Leistung abzurufen, wie wir sie beim 2:2 gegen den Kevelaerer SV gezeigt haben. Ansonsten haben wir keine Chance", sagt Trainer Norbert Müller. Das Hinspiel ging zum Saisonauftakt am 16. August mit 5:0 an die Arminia.

  • Lokalsport : Arminia Kapellen festigt Platz zwei
  • Fußball : TSV Nieukerk dreht nach der Pause auf
  • Fußball : Die besten Teams der B 3-Liga treffen in Nieukerk aufeinander

Grün-Weiß Vernum II - Viktoria Winnekendonk II (heute, 19.30 Uhr). Der Vorletzte aus Winnekendonk kann heute Abend mit einem Sieg beim Drittletzten aus Vernum zum ersten Mal nach langer Zeit die Abstiegsplätze verlassen. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen geht Viktoria-Trainer Klaus Donner zuversichtlich an die Aufgabe heran: "Wir besitzen gute Chancen, wenn wir unsere Form bestätigen können." Beim Gastgeber deutet die Kurve hingegen nach unten - die Vernumer Mannschaft um Trainer Rachid Riad hat im neuen Jahr erst vier Punkte gesammelt.

TSV Nieukerk II - TSV Wachtendonk-Wankum II (heute, 19.30 Uhr). Eins steht fest: Wenn es im Kampf um den Klassenerhalt nicht noch einmal brenzlig werden soll, darf sich die Wachtendonker Reserve beim abgeschlagenen Tabellenletzten keine Blöße geben. Der Gastgeber aus Nieukerk hat sich mit dem Abstieg in die C-Liga abgefunden.

(for)