Annemarie Falkowski holt zweimal Bronze bei der Westdeutschen

Tischtennis : Zweimal Bronze für Falkowski

(him) Annemarie Falkowski vom TTC Geldern-Veert hat bei den Westdeutschen Tischtennis-Meisterschaften der Senioren einmal mehr ihre Klasse unter Beweis gestellt. Bei den Titelkämpfen, die jetzt in Gronau ausgetragen wurden, holte die Leistungsträgerin des Gelderner Verbandsliga-Teams zwei Bronzemedaillen in der Klasse Seniorinnen 65 und löste damit gleichzeitig die Fahrkarte zu den nationalen Titelkämpfen im kommenden Jahr.

Schon in der Vorrunde spielte sich die 67-jährige Geldernerin in den engsten Favoritenkreis, als sie alle drei Einzel souverän mit 3:0 gewann. Unter anderen bezwang sie dabei auch die hoch gehandelte Monika Otto vom TB Groß-Ösinghausen. Auch im Viertelfinale ließ Annemarie Falkowski nichts anbrennen und feierte einen weiteren Drei-Satz-Sieg gegen Anne Stiewe vom TTC Frimmersdorf. Die Vorschlussrunde bedeutete dann allerdings Endstation für die Geldernerin. In einem packenden Fünf-Satz-Match musste sich Falkowski trotz einer 2:1-Führung der späteren Westdeutschen Meisterin Gerda Kux-Sieberath von der DJK Holzbüttgen geschlagen geben.

Eine weitere Bronzemedaille sprang für Gelderns Sportlerin des Jahres im Mixed-Wettbewerb heraus. An der Seite von Paul Vohs von der Spielvereinigung Buerbach musste sich Falkowski ebenfalls erst im Halbfinale geschlagen geben.

Mehr von RP ONLINE