Fußball: Alle Stürmer treffen: SV Straelen rückt wieder auf Platz zwei vor

Fußball : Alle Stürmer treffen: SV Straelen rückt wieder auf Platz zwei vor

Der SV Straelen ist endgültig wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Grün-Gelben feierten gestern in Essen einen auch in der Höhe verdienten Auswärtssieg und verbesserten sich auf den zweiten Tabellenplatz.

Fußball-Landesliga: ESC Rellinghausen - SV Straelen 0:4 (0:2) - Trainer Stephan Houben war verständlicherweise nach der Begegnung vollauf zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: "Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute eine souveräne Vorstellung geliefert und hatten das Geschehen im Griff. Das 4:0 war für Rellinghausen noch schmeichelhaft."

Der SV Straelen erwischte einen Start nach Maß. Bereits nach fünf Minuten brachte Randy Grens die Houben-Elf mit 1:0 in Führung. Für den Straelener Torjäger war es bereits das sechste Tor im neunten Spiel. 20 Minuten später ließ es sich auch David Kalokoh nicht nehmen, sich in die Torschützenliste einzutragen. Mit dem 2:0 ging es in die Kabine.

"Zur Pause hätte es auch schon 5:0 oder 6:0 stehen können. Aber ich möchte mich nach einem solchen Spiel natürlich nicht beschweren", sagte Houben. Nach dem Seitenwechsel erhöhte dann Straelens südkoreanischer Neuzugang Yodan Kim mit seinem ersten Tor im zweiten Spiel für die Blumenstädter auf 3:0. Zwölf Minuten vor dem Abpfiff machte Thorsten Lippold den 4:0-Sieg der Gäste perfekt.

Der SV Straelen zog damit gestern wieder an zwei Rivalen vorbei. Während der VfB Speldorf überraschend gegen den Abstiegskandidaten TuS Essen-West nicht über ein 2:2 hinauskam, hatte der VfL Rhede im Spitzenspiel beim Tabellenführer Rot-Weiß Oberhausen II mit 0:4 das Nachsehen. Für die Grün-Gelben geht's am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Viktoria Buchholz weiter im Programm.

SV Straelen: Gbur - Hitzek (82. Laarmanns), Verlinden, Lenders, Rix, Ribeiro, Kim (76. Tenbruck), Pütz, Lippold, Grens, Kalokoh (67. Hemmers).

(ma-s)
Mehr von RP ONLINE