A-Liga: Marcel Lemmen ist neuer Trainer bei Kapellen-Hamb

Kreisliga A : Kreisliga A: Marcel Lemmen übernimmt bei der Arminia

Marcel Lemmen wird der Nachfolger von Andreas Holla.

In der vergangenen Woche hatten die Verantwortlichen des SV Arminia Kapellen-Hamb angekündigt, „schnellstmöglich“ und „auf Hochtouren“ nach einem neuen Übungsleiter zu suchen. Nun war die Suche erfolgreich: Marcel Lemmen übernimmt per direkt das Traineramt beim abstiegsgefährdeten A-Ligisten. Zuvor war Andreas Holla ob der anhaltenden Negativserie seiner Mannschaft zurückgetreten. Im Gespräch mit unserer Redaktion sagt Lemmen nun: „Das ging jetzt alles sehr schnell. Doch es passte gut: Ich kenne die Liga und war zuletzt ohne Verein.“ Seine Mission mit den Arminen lautet: den Klassenerhalt schaffen. „Wir müssen nun erst einmal kleine Brötchen backen und vor allem den Abstiegskampf annehmen. Ich glaube das haben die Jungs noch nicht ganz begriffen. Schönspielerei bringt jetzt nichts mehr“, sagt Lemmen. Dennoch sei der 36-Jährige davon überzeugt, dass die Mannschaft das Zeug dazu habe, den Abstieg in die Kreisliga B zu verhindern. „Ich will nun erst einmal einen Fokus auf die Defensivarbeit legen, um der Mannschaft so Sicherheit zu geben", sagt Lemmen. Zum Hintergrund: Kapellen-Hamb steht nach vierzehn Spieltagen auf dem letzten Tabellenrang. Der Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz beträgt aktuell vier Zähler. Am vergangenen Wochenende unterlag der SV krachend mit 0:7 beim Klassenprimus SV Rindern. Lemmen stand zwischen 2012 und 2017 beim damaligen B-Ligisten SC Auwel-Holt an der Seitenlinie, es folgte ein zweijähriges Gastspiel bei Union Wetten. Seit dem vergangenen Sommer war Lemmen ohne Verein, nun übernimmt er am Vorsumer Weg. „Wir müssen jetzt unbedingt und schnellstmöglich über den Kampf den Wettbewerb um den Klassenerhalt annehmen“, sagt er. „Matze“ Lemmen leitet am Dienstagabend seine erste Trainingseinheit, am Samstag dann trifft sein Aufgebot im Nachholspiel auf den Uedemer SV.

Mehr von RP ONLINE