Straelen: Sport und Gesundheit zum Anfassen

Straelen: Sport und Gesundheit zum Anfassen

Premiere für die Veranstaltung des Vereins "Aus Straelen". An 30 Ständen Angebote, durch die es den Menschen besser gehen soll.

Zum ersten Mal veranstaltete der Verein "Aus Straelen" den Sport- und Gesundheitstag auf dem Marktplatz. Marta Sommerkamp von der Markt-Apotheke und Leiterin des Planungsteams erklärte die Intention der neuen Veranstaltung: "Gesundheit ist ein sehr wichtiges Thema, und es gibt viele Möglichkeiten, an das Thema heranzugehen." Gemeinsam mit Straelener Vereinen und Geschäftsleuten habe "Aus Straelen" ein halbes Jahr geplant, um dafür zu sorgen, dass es den Straelenern besser geht und sie gesünder sind. Auf dem Markt wurden an 30 Ständen in weißen Pagodenzelten Angebote und Produkte zu Sport, Gesundheit und Ernährung präsentiert und dazu ausführlich beraten.

Mit dabei war Sara Kox, Orthopädietechnikerin im Sanitätshaus Jansen "Aktiv Medical": "Ich bin total positiv überrascht. In Straelen fehlte noch ein Aktionstag für Jung und Alt. Die Stände sind gut verteilt und aufgebaut, und es sind schon viele Leute hier." Neben einem Glücksrad und vielen Infos fanden die Kunden bei ihr die Möglichkeit, Mini-Massage-Geräte auszuprobieren.

Dabei waren bei dieser Premiere aber auch Stände, die nicht sofort mit den genannten Themen assoziiert werden. Manfred Scholten vom Gasthof "Zum Siegburger" wies auf den Einfluss von Kegeln auf die Fitness hin. Außerdem verkaufte er das hausgemachte "Kürbis-Senf-Dressing" zum Mitnehmen und frisch kreierte Salate wie den Fitness-Salat mit Cous-Cous.

Pia Trabandt von Pia's Flower and Home hatte viele gesunde Kräuter im Gepäck. Ganz aktuell zum Beispiel den "Pesto-Mix" mit allen benötigten Kräutern für ein Pesto in einem Pflanztopf. Eine Rosmarin-Pflanze schaffte direkt den Sprung auf die Bühne zum "Live Cooking" von Küche 3000. Jürgen Masseling forderte die Besucher auf: "Gesundheit fängt beim Kochen an. Schauen Sie einfach mal zu, probieren Sie eine Kleinigkeit."

  • Straelen : Sport- und Gesundheitstag in Straelen

Wer beim Sport- und Gesundheitstag selbst aktiv werden wollte, konnte den riesigen Kletterturm der Q-Flower GmbH erklimmen. Die Spende dafür ging an Winfried Claßen, der sie für seinen Verein "Hilfe für krebskranke Kinder aus der Tschernobyl-Region" einsetzen wird und ebenfalls vertreten war. Das Schwimmbad "Wasserstraelen" war mit Maskottchen Fitty vor Ort und verteilte an die Besucher Gutscheine für eine Gratis-Stunde "Aquafitness".

Viele weitere Angebote wie Fitness- und Tanzstudios, Apotheken, ein Obststand, Magnetschmuck, Versicherungen, Hörgeräte-Akustiker und Optiker, eine Naturheilpraxis, der Einzelhandel und vieles mehr rundeten das breite Angebot dieses Tages ab. Möglich gemacht wurde die Veranstaltung durch die Sponsoren Q-Flower, Dr. Müller, Hufschmidt Steuerberatungsgesellschaft, Küche 3000 und die Firma Kühne, die viele Produktspenden zur Verfügung stellte.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der Sport- und Gesundheitstag sich zu einem jährlichen Event im Straelener Veranstaltungskalender entwickelt, wie Mit-Organisatorin Marta Sommerkamp resümierte: "Aber das hängt stark von der Resonanz ab."

(ym)
Mehr von RP ONLINE