1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Geldern: Spee-Gymnasium und Sparkasse in Schulpatenschaft

Geldern : Spee-Gymnasium und Sparkasse in Schulpatenschaft

GELDERN In einer breit angelegten Bildungsoffensive unterstützt die Sparkasse Krefeld in diesem Jahr 28 weiterführende Schulen in Krefeld, im Kreis Viersen und in Geldern im Rahmen von Schulpatenschaften. Jakob Janßen, Regionalmarktleiter Geldern, erläuterte das Engagement: "Leider haben Jugendliche und junge Erwachsene oft nur geringe Kenntnisse von grundlegenden ökonomischen Zusammenhängen." Die Sparkasse könne helfen. In den "Schulpatenschaften" können die Schulen aus einer Palette von Angeboten Pakete auswählen. Für das Friedrich-Spee-Gymnasium haben Schulleiter Karl Kirchhart und sein Kollegium Leistungen gewählt, die über den reinen Schul-Service mit der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien hinausgehen.

GELDERN In einer breit angelegten Bildungsoffensive unterstützt die Sparkasse Krefeld in diesem Jahr 28 weiterführende Schulen in Krefeld, im Kreis Viersen und in Geldern im Rahmen von Schulpatenschaften. Jakob Janßen, Regionalmarktleiter Geldern, erläuterte das Engagement: "Leider haben Jugendliche und junge Erwachsene oft nur geringe Kenntnisse von grundlegenden ökonomischen Zusammenhängen." Die Sparkasse könne helfen. In den "Schulpatenschaften" können die Schulen aus einer Palette von Angeboten Pakete auswählen. Für das Friedrich-Spee-Gymnasium haben Schulleiter Karl Kirchhart und sein Kollegium Leistungen gewählt, die über den reinen Schul-Service mit der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien hinausgehen.

So nutzt die Schule auch das Bestell- und Abrechnungssystem für die Schulverpflegung. Die Schüler bestellen ihr Essen via Internet und weisen sich entweder mit Schülerausweis oder Girokontokarte aus, auch das Bezahlen läuft dann bargeldlos über ein vorher gebuchtes Guthaben. Diese Lösung macht das Bezahlen in den Schulen sicherer, argumentieren die Befürworter des Systems.

(RP)