1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

SPD Geldern will Umzug der Realschule An der Fleuth nach Veert.

Umzug nach Veert : SPD unterstützt Realschul-Vorschlag

Der Umzug nach Veert zur Geschwister-Scholl-Schule sei eine gute Idee.

Die SPD begrüßt den Antrag der Realschule An der Fleuth, die bald leeren Räumlichkeiten der Geschwister-Scholl-Schule dauerhaft nutzen zu wollen. Damit greife man eine frühere Idee der SPD wieder auf. Die Schule hatte in einem Schreiben an Bürgermeister Sven Kaiser den Umzug auf das Gelände der Geschwister-Scholl-Schule vorgeschlagen. Ursprünglich sollte der Standort der ehemaligen Realschule am Westwall nach entsprechender Sanierung genutzt werden. Die neu gegründete städtische Gelderner Bau GmbH prüfte nun diese Pläne und stellte als bessere Alternative die Räumlichkeiten der Geschwister-Scholl-Schule heraus. So würden unter anderem die Gesamtkosten für den Umzug niedriger ausfallen, die Fertigstellung könne schneller realisiert werden und der Schule stünde insgesamt mehr Fläche zur Verfügung.

Andreas van Bebber, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Geldern, begrüßt diese Entwicklung: „Uns war es immer wichtig, für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Daher stehen wir diesem Anliegen der Realschule An der Fleuth äußerst positiv gegenüber.“ Zudem sei dies ein sehr guter Einstieg der Arbeit der Gelderner Bau GmbH. Diese habe durch ihre Prüfung erst die Standortalternative der Geschwister-Scholl-Schule wieder aufgezeigt. Bereits 2017 hatte die Gelderner SPD-Fraktion die Geschwister-Scholl-Schule als möglichen Standort in die Diskussion einbringen wollen: „Damals wurde uns im Ausschuss von der Verwaltung mitgeteilt, dass dies keine Option sei“, so van Bebber. Umso mehr freue man sich, dass dieser SPD-Vorschlag nun möglicherweise doch noch Realität werden könne.