Straelen: So stimmt's: Straelener Grüne stimmten anders

Straelen: So stimmt's: Straelener Grüne stimmten anders

Falsch dargestellt war im gestrigen Bericht über den geplanten Rewe-Markt in Straelen das Abstimmungsverhalten von GO/Grüne. Alle Fraktionsmitglieder haben sich beim Tagesordnungspunkt zum Flächennutzungsplan enthalten, "da wir bei aller Kritik grundsätzlich für eine Bebauung mit Einzelhandel sind und nicht verhindern möchten", so Fraktionsvorsitzender Hans-Hermann Terkatz.

Beim Tagesordnungspunkt mit dem Bebauungsplan habe die Fraktion geschlossen gegen den Verwaltungsvorschlag gestimmt, durch den die Bebauung mit zwei Geschäftsgebäuden von 2200 und 1000 Quadratmetern beschlossen worden sei.

(kla)