Bürgervereinigung Kerken stellt Antrag BVK: Gemeinde Kerken soll Mini-Solaranlagen fördern

Kerken · In Kleve gibt es bereits ein entsprechendes Förderprogramm. Mit mehr als 123 positiv beschiedenen Anträgen ist es eines der erfolgreichsten in der Stadtgeschichte.

Eine Mini-Solaranlage lässt sich einfach selbst auf dem Balkon montieren.

Eine Mini-Solaranlage lässt sich einfach selbst auf dem Balkon montieren.

Foto: Getty Images/iStockphoto/lcs813

Die Bürgervereinigung Kerken (BVK) schlägt vor, zukünftig die Anschaffung von Solar- und Photovoltaikanlagen auf Balkonen durch die Gemeinde finanziell zu fördern. Einen entsprechenden Antrag hat Fraktionsvorsitzende Patricia Gerlings-Hellmanns Bürgermeister Dirk Möcking und den anderen Fraktionen zukommen lassen.