1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Sevelen: Freibad öffnet Pfingstdienstag unter Corona-Bedingungen

Freizeit in Issum : Sevelens Freibad öffnet Dienstag

Das Spaßbad Hexenland startet in der nächsten Woche in die Saison. Doch es gelten wegen der Corona-Pandemie noch viele Einschränkungen.

Das Spaßbad Hexenland in Sevelen öffnet Pfingstdienstag. Es gelten jedoch aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie Einschränkungen: Das Freibad darf ausschließlich zum Zwecke des Schwimmsports benutzt werden. Bahnen ziehen ist erlaubt, das klassische Baden und Planschen im Wasser mit Freunden oder der Familie ist momentan jedoch noch nicht zulässig. Die Liegewiesen, Rutschen, der Spielplatz, das Hüpfkissen, die Sprunganlagen und alle sonstigen Attraktionen, das Kiosk und die Sammelumkleidekabinen müssen zunächst noch gesperrt bleiben und dürfen nicht genutzt werden.

Bis auf weiteres erhalten maximal 40 Badegäste gleichzeitig Zugang zum Freibad. Der Sportbetrieb wird dann vor Ort vom Team des Spaßbades Hexenland geregelt. Es kann notwendig sein, dass Personen Bahnen zugeteilt und wechselnde Wasserzeiten für die Schwimmer festgelegt werden müssen. Grundsätzlich haben nur folgende Personengruppen Zutritt zum Bad: 1) Personen, die einen negativen Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Er muss von einer der in der Corona-Test- und Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststellen schriftlich oder digital bestätigt werden. Die Testpflicht gilt erst für Kinder ab dem Schuleintritt. 2) Personen, die vollständig geimpft sind. 3) Personen, die die Immunisierung durch Genesung erreicht haben mit Nachweis vom zuständigen Gesundheitsamt. Es wird eine feste tägliche Öffnungszeit von 13 bis 19 Uhr eingerichtet, so dass insbesondere berufstätige Personen die Möglichkeit nutzen können, den Feierabend sportlich einzuläuten.

  • Die Wasserski-Anlage öffnet (Archiv).
    Wasserski, Wakeboard, Minigolf : An Xantener Nord- und Südsee beginnt die Freiluftsaison
  • Ein Luftbild vom Archöologischen Park in
    Nach Corona-Lockdown : APX öffnet wieder – diese Regeln gelten jetzt
  • Im Freibad bei 12 Grad ein
    Kolumne Mensch Gladbach : Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln gelten auch im Spaßbad: Hände desinfizieren, Maske beim Betreten und Verlassen sowie auf den Wegen tragen, Abstand halten und Rücksicht nehmen.

Über alle weiteren Dinge, die es vorerst zu beachten gilt, gibt das Personal vor Ort gerne Auskunft. Diese Regelungen können, je nachdem wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt, kurzfristig jederzeit geändert werden. Sobald es möglich ist, sind weitere Öffnungsschritte geplant und werden entsprechend auf der Internetseite der Gemeinde Issum unter www.issum.de, der Facebook-Seite Spaßbad Hexenland sowie in der Presse bekannt gegeben.

Die Eintrittspreise sowie die Gebührenermäßigungen sind gegenüber den Vorjahren übrigens unverändert. Auch in diesem Jahr gibt es einen Feierabend-Tarif, der bei gutem Wetter ab 18 Uhr gilt: Die Preise für die Einzelkarten reduzieren sich dann um die Hälfte. Als „Dankeschön“ für alle Stammgäste gibt es wie bereits in den Vorjahren einen Treuebonus für Saisonkarteninhaber: Bei Vorlage einer Saisonkarte für das Spaßbad Hexenland aus dem Jahr 2020 reduziert sich die Gebühr für die neue Saisonkarte um zehn Prozent. Über weitere Eintrittspreise und Gebührenermäßigungen gibt das Freibadpersonal oder die Gemeindeverwaltung Issum Auskunft.

Die Familienkarten im Rahmen des Familienprogrammes können ab sofort ausgegeben werden. Das gilt für Familien, die für drei und mehr Kinder Kindergeld erhalten und bei denen die Kinder mit im Haushalt leben. Dies gilt auch für Familien, in denen ohne Rücksicht auf die Kinderzahl ein behindertes Kind mit einem Behindertengrad von mindestens 50 Prozent Familienmitglied ist.

Auskünfte hierzu erteilt das Bürgerbüro der Gemeinde Issum unter der Telefonnummer 02835 1018 oder 1080. Kontakt auch über die E-Mail-Adresse Buergerbuero@Issum.de.