St.-Paulus-Bruderschaft Poelyck : Das „Dreiländereck“ feiert Schützenfest

Florian Elspaß ist der König der St.-Paulus-Bruderschaft Poelyck. Das Festzelt steht am Rahmweg.

Schützenfest im „Dreiländereck“. Mit dem Vogelschießen wurden die besten Voraussetzungen geschaffen, damit die St.-Paulus-Bruderschaft Poelyck wieder eine tolle Kirmes feiern kann. Ein junger Thron wird im Mittelpunkt des Schützenfestes in der Bauernschaft stehen, deren Gebiet in Issum, Kerken und Geldern liegt. König ist Florian Elspaß, seine Königin Anna Schmidt. Zum Thron gehören zudem Minister Daniel van de Laak mit Hofdame Friederike Bereths und Minister Jacques Hils mit Hofdame Lisa Preuß.

Die Kirmes beginnt mit dem Maibaumrichten, am Donnerstag, 12. September, an der Brigittenkapelle um 19 Uhr. Am Freitag, 13. September, beginnt das 7. Niederrheinische Oktoberfest um 19 Uhr im Festzelt. Es ist ausverkauft, es gibt  keine Karten mehr an der Abendkasse. Samstag findet am Nachmittag das Maienfahren der Frauen statt. Für 19 Uhr ist ein vereinsinterner Bruderschaftsabend vorgesehen. Am nächsten Tag, Sonntag 15. September, zieht die Prozession, um 10.45 Uhr vom Rahmweg (Festzelt) zur Brigittenkapelle. Dort beginnt um 11 Uhr die Festmesse. Unter musikalischer Begleitung, durch den Spielmannszug Blau-Weiß Hartefeld, zieht man anschließend zum Festzelt. Dort startet um 12:30 Uhr der bekannte Dämmerschoppen, der gleichzeitig den Kinder und Jugendgalaball beinhaltet. Für die anwesenden Kinder werden Spielgeräte im Festzelt aufgebaut.

Höchster Feiertag in Poelyck ist der Kirmesmontag. Um 17.45 ist Antreten der geladenen Vereine auf dem Scheepersweg (gegenüber dem Festzelt). Anschließend erfolgt der Umzug zum Abholen der Hoheiten auf der Hoog-Poelycker-Straße. Danach erfolgt auf dem Festplatz das Fahnenschwenken mit Parade und Vorbeimarsch. Danach marschiert man in Richtung Festzelt wo um 19 Uhr der Königsgalaball beginnt. Mit dieser Veranstaltung endet der offizielle Teil des diesjährigen Schützenfestes.

Den Festplatz findet man auf dem Poelycker Schepersweg, direkt an der Sevelener Straße. Das Festzelt steht am Rahmweg, auf dem Weg zur Kapelle in Kleinholthuysen. Herbert Stienen von der St.-Paulus-Bruderschaft: „Wir wünschen allen Poelycker Bürgern viel Vergnügen für die kommenden Kirmestage und hoffen auf eine rege Beteiligung von Seiten der Bevölkerung.“

Mehr von RP ONLINE