Geldern: Schmitz ist Jubiläums-Schützenkönig

Geldern : Schmitz ist Jubiläums-Schützenkönig

HERONGEN Stilecht mit der Armbrust ermittelten die Mitglieder der Heronger Muttergottes-Bruderschaft ihren Schützenkönig im Jahr ihres 425-jährigen Bestehens. Jubiläumskönig ist der Schreiner- und Zimmermeister Hans Schmitz, der zuvor Major der Bruderschaft war. Die Königin an seiner Seite ist seine Ehefrau Elisabeth. Zu seinen Ministern ernannte er seinen Bruder Franz Schmitz, der zugleich Präsident der Muttergottes-Bruderschaft ist, mit seiner Ehefrau Maria, sowie Heinrich Horst, der einen Offiziersposten zuvor besetzte, mit seiner Ehefrau Marlene.

HERONGEN Stilecht mit der Armbrust ermittelten die Mitglieder der Heronger Muttergottes-Bruderschaft ihren Schützenkönig im Jahr ihres 425-jährigen Bestehens. Jubiläumskönig ist der Schreiner- und Zimmermeister Hans Schmitz, der zuvor Major der Bruderschaft war. Die Königin an seiner Seite ist seine Ehefrau Elisabeth. Zu seinen Ministern ernannte er seinen Bruder Franz Schmitz, der zugleich Präsident der Muttergottes-Bruderschaft ist, mit seiner Ehefrau Maria, sowie Heinrich Horst, der einen Offiziersposten zuvor besetzte, mit seiner Ehefrau Marlene.

Für die Zuschauer war das Vogelschießen "eine echte Schau". Zu Beginn sorgte bereits das Jugendvogelschießen für große Spannung; der entscheidende Schuss fiel schließlich durch Leon Schmitz, der somit Jugendschützenkönig wurde. Großen Anklang fand auch die Jubiläumsausstellung "50 Jahre Königsthron". Die Bruderschaft präsentierte in der Bürgerhalle Herongen alte Dokumente, Filme, Fotografien und die Schützenkleider der vergangenen Jahrzehnte. Mit dem Königsschuss gegen 20.

30 Uhr durch Schreinermeister Schmitz, der seit vielen Jahren die Königsvögel in Handarbeit anfertigt, fand das Vogelschießen schließlich seinen gelungenen Höhepunkt. Alle freuen sich auf das am letzten Wochenende im August stattfindende Jubiläumsschützenfest.

(RP)
Mehr von RP ONLINE