RP-Prinzenempfang 2020 in Issum: „Ein schöner Tag“ für den Karneval

So war der RP-Prinzenempfang 2020 : „Ein schöner Tag“ für den Karneval

Der Prinzenempfang der Rheinischen Post in Issum

Rheinische Post und Ko&Ka feierten mit den Tollitäten und Aktiven des Gelderlandes im Issumer Bürgerhaus.

Clemens Brüx drückte bei der Gemeinderatssitzung auf die Tube. Denn Issums Bürgermeister wollte sich ein karnevalistisches Großereignis nicht entgehen lassen, das nur ein paar Schritte entfernt im Bürgersaal am Vogt-von-Belle-Platz stattfand: Den Prinzenempfang der Rheinischen Post.

Tollitäten aus dem gesamten Gelderland waren samt Gefolge am Donnerstagabend ins Altbierdorf gekommen. Die Gastgeber vom Jubiläumsverein Ko&Ka aus Issum eröffneten den Reigen mit der Begrüßung durch Präsidentin Pia Rennen, die danach ihre Garde tanzen ließ.

Eine wichtige Funktion erfüllte das übrige Team des Vereins. Die Männer und Frauen sorgten dafür, dass bei den erfrischenden und süffigen Getränken und der leckeren Currywurst mit Brötchen keiner zu kurz kam. Alle Delegationen sorgten dafür, dass auch die Langeweile keine Chance hatte. RP-Lokalchef Dirk Möwius und Christian Breuer von der Pressestelle des Bistums Münster führten durch das jecke Programm.

Die Tanzgarden zeigten mitunter atemberaubende Vorführungen. Das gipfelte in der Choreografie von „Feel Jeck“ aus Wachtendonk, die nicht zur Zugabe-Rufe erntete, sondern für die auch die einzige „Rakete“ des Abends von den begeisterten Zuschauern gezündet wurde. Gelderns Exportschlager, die „Kölsche Tön“, stimmte bekannte Karnevalslieder an, die sechs Männer erwiesen sich einmal mehr als Stimmungskanonen. Nach einem kleinen Facebook-Scharmützel überraschten sie Dirk Möwius mit dem ersten Tour-Shirt der Truppe. Dreigestirn und Garde aus Straelen gefiel es so gut, dass sie gleich dreimal einmarschierten.

Überhaupt gab es immer wieder überraschende Konstellationen: So kam Veerts Elke I. mit Bodo I. aus Hartefeld auf die Bühne. Reichlich Bützchen und Orden wurden vergeben. So konnten am Ende alle in den bekannten Diebels-Alt-Werbesong „Ein schöner Tag“ einstimmen.