1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Straelen: Romantisches Chorkonzert in der Bonhoeffer-Kirche

Straelen : Romantisches Chorkonzert in der Bonhoeffer-Kirche

Starke Gefühle füllten am Sonntag die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Straelen. Der Kammerchor der Chorakademie Kempen hatte zu "Chormusik der Romantik" eingeladen und bot Werke von Johannes Brahms und Franz Schubert. Es wurde ein spannender Abend voller Gegensätze. Nicht nur, weil hier Liebe, Lust und Leidenschaft ausgerechnet in kirchlichem Raum, dazu noch in einer schnörkellosen evangelischen Kirche, besungen wurden. Sondern auch, weil schon die Romantik als geistesgeschichtliche Epoche in sich eher Zerrissenheit als triefende Gefühligkeit meint.

Die Titel der Programmnummern als solche wiesen darauf allerdings zunächst nicht hin. Brahms' "Liebesliederwalzer op.52", sein Lied "Dein blaues Auge" sowie die "Drei Gesänge op.42" und auch Schuberts "Der Lindenbaum", "Abendlied der Fürstin" und sein "Ständchen: Zögernd leise" ließen eher warme Wohlfühlgedanken aufkommen. Inhaltlich zeigte sich dann aber, wie in dieser Musik vieles durchaus kritisch angegangen wird. Und musikalisch erst recht. Da werden gefällige Liedformen aufgebrochen, glatte Harmonien durch Chromatik oder kirchentonale Passagen gestört, große dynamische Gegensätze auf engem Raum miteinander kombiniert und satte, breit angelegte Kantilenen von spitzen, fast frechen syllabischen Passagen in Frage gestellt. Manches mutet fast modern an.

Das alles umzusetzen und nachvollziehbar zu vermitteln, stellte hohe Ansprüche an David Nethen und seinen Laienchor von erfahrenen Sängern. Ansprüche, denen der Chor sich sehr erfolgreich stellte. Wie viel Potenzial in den kultivierten Stimmen der nicht einmal 20 Amateure steckt, zeigte sich beispielhaft in der Zugabe (Brahms' "Ein kleiner, hübscher Vogel"), bei deren ganz befreitem Vortrag ihnen einfach alles perfekt gelang: diszipliniertes Parlando, hingebungsvolles Aussingen und auch keckes, ironisches Zwitschern.

  • Luca Wiens ist aus der Jugend
    Fußball-Testspiele im Kreis Kleve : Sechs Tore von Luca Wiens beim 11:0 des 1. FC Kleve II
  • Viktoria Goch, hier Levon Kürkciyan (l.),
    TSV Wachtendonk-Wankum : Guido Contrino zieht den Hut vor seinem Team
  • Die Treppen zum Impfzentrum in der
    Impfzentren kaum ausgelastet : So reagieren NRW-Städte auf die sinkende Impfnachfrage

Hörbar beherrschte jeder einzelne Sänger dieses Klangkörpers stimmlich und intellektuell souverän seine Aufgabe, so dass auch die Einzelauftritte von Frauen- oder Männerchor überzeugten. Und dieser Chor stellte mit der Altistin Alexandra Borghs, dem Tenor Marc Schönenbach sowie dem Bariton Fabian Thiel sogar die Solisten des Abends.

Andreas und David Cavelius begleiteten am Klavier. David Cavelius bot überdies das "Scherzo es-moll, op. 4" von Johannes Brahms.

(egeo)