1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Gelderland: "Pfarreiticket" für Katholikentag

Gelderland : "Pfarreiticket" für Katholikentag

Rund 150 Menschen aus dem Kreisdekanat sind als Dauerteilnehmer vor Ort. Auch Tagesausflüge werden angeboten. Schülergruppen sind unterwegs. Pfarrbüros nehmen noch Anmeldungen an.

Es dauert keinen Monat mehr bis zum Katholikentag in Münster. Unsere Redaktion hat sich unter Pfarrgemeinden umgehört, wer die Gelegenheit nutzt, in die Westfalenmetropole zu fahren. So viel steht fest: Viele nehmen den Weg auf sich, um das Ereignis hautnah mitzuerleben.

Seit Juli ist die Anmeldung möglich. Hubert Lemken, Geschäftsführer des Kreisdekanats, berichtet von ungefähr 150 Dauerteilnehmern, die die gesamten fünf Tage in Münster verbringen. Darüber hinaus wird eine Fahrradgruppe von 30 Personen am 6. Mai aufbrechen, um von Straelen über Essen und das Westfalenland nach Münster zu gelangen.

Den regionalen Kirchengemeinden stehen 20 bis 30 Busse zur Verfügung, um Gemeindemitgliedern die eintägige Teilnahme zu ermöglichen. Mit dabei sind Geldern, Straelen, Wankum und Kevelaer. Insgesamt werden 1500 bis 2000 Teilnehmer aus der Region erwartet.

Die Gelderner Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena bietet Donnerstag, Freitag und Samstag Tagesfahrten im Zeitraum von 7 bis 20 Uhr an. Die An- und Abreise erfolgt mit dem Bus. Interessierte können im Pfarrbüro ein "Pfarreiticket" für 25 Euro erwerben. Es umfasst das Tagesticket für den Katholikentag, die An-und Abreise mit dem Bus sowie die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in und um Münster. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können kostenlos teilnehmen. Anmeldungen sind im zentralen Pfarrbüro Geldern oder bei Pastoralreferent Friedhelm Appel unter Telefon 02831 1321191 möglich.

  • Geldern : Kreisdekanat: Einzelfahrten zum Katholikentag Münster
  • Kreis Kleve : Kreisdekanat: Einzelfahrten zum Katholikentag Münster
  • Xanten : Bistum zahlt Fahrtkosten zum Katholikentag

Die Straelener Pfarrei St. Peter und Paul bietet am Samstag, 12. Mai, einen Tagesausflug an, der mit einer Busfahrt um 6.45 Uhr in Straelen, Lingsforter Straße, oder um 7 Uhr in Wachtendonk am Friedensplatz startet. Die Kosten betragen 25 Euro.

Außerdem reist eine Gruppe von St. Peter und Paul Straelen um Pastoralassistentin Stefanie Rotermann für die gesamten fünf Tage nach Münster. Anmeldungen sind im Pfarrbüro Straelen oder per E-Mail an rotermann@bistum-muenster.de möglich.

Auch Schulen, unter anderem die Liebfrauenschule Geldern und die Gaesdonck in Goch, bieten jeweils ungefähr 300 Schülern die Gelegenheit, das große Treffen zu erleben. Desweiteren nehmen gemeinnützige Organisationen wie die Caritas, örtliche Pfadfindergruppen, der Jugendchor Uedem oder die Walbecker Spargelprinzessin an der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung teil.

Den Auftakt bildet am Mittwoch der "Abend der Begegnung", bei welchem die Teilnehmer einander und das Bistum Münster auf kultureller und kulinarischer Ebene kennenlernen können. In den folgenden Tagen wird unter dem Motto "Vom Pott bis zum Watt" über Bräuche und Eigenarten der verschiedenen Regionen informiert. In diesem Zusammenhang wird auch der Wallfahrtsort Kevelaer thematisiert.

Am Samstag führt ein zwölf Kilometer langer Wallfahrtsweg die Gläubigen nach Telgte zum Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter Gottes. Mit dem Hauptgottesdienst unter der Leitung des Vorsitzenden der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, auf dem Schlossplatz endet am Sonntag, 13. Mai, der Katholikentag.

Anmeldungen sind auch weiterhin bei den Pfarrgemeinden möglich. Alleinreisende können in den Pfarrbüros vergünstigte Eintrittskarten für 20 Euro erwerben.

(RP)