Orgelkonzert in der Pfarrkirche von Geldern.

Klassik in Geldern : Musik für zwei Orgeln in St. Maria Magdalena

Hans Jakob Gerling und Dieter Lorenz spielen in Gelderns Pfarrkirche unter anderem Soler und Terreni.

Das Jubiläumsjahr der Geistlichen Konzerte in St. Maria Magdalena Geldern wird am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr fortgesetzt. Musik für zwei Orgeln steht auf dem Programm. Die Ausführenden sind Dr. Hans Jakob Gerlings (Chororgel) und Kantor Dieter Lorenz (Hauptorgel). Es handelt sich um eine sehr seltene Klangkombination.

In Geldern gibt es zwei Instrumente in der Pfarrkirche. Beide Orgeln sind wunderbar aufeinander abgestimmt, und durch die flexible Position der Chororgel ist ein Zusammenspiel überhaupt erst möglich. In dem Konzert erklingen Werke von Soler, Piazza, Terreni, Blanco und anderen Komponisten.

Hans-Jakob Gerling, geboren in Aldekerk und seit mehr als 25 Jahren mit Kantor Dieter Lorenz befreundet, studierte Kirchenmusik in Aachen. Nach dem Abschluss des A-Examens schloss sich ein weiteres Studium am Institut für Alte Musik der Hochschule der Künste in Bremen an. Als Organist und Cembalist tritt er in verschiedenen Ensembles für Alte Musik auf. Sein Ensemble „Ventus Zyphyrus“ gewann im Juni 2002 den 1. Preis beim „Alte-Musik-Treff“ in Berlin. Seit August 2001 ist er Kantor an der Stadtpfarrkirche St. Agatha in Dorsten.

Karten zum Preis von zehn Euro (Schüler und Studenten fünf Euro) sind erhältlich bei den Buchhandlungen „Keuck“ und „Bücherkoffer“ in Geldern sowie an der Abendkasse.

Mehr von RP ONLINE