Nordwestbahn - Bahnstrecke zwischen Geldern und Kevelaer gesperrt

Nordwestbahn: Bahnstrecke nach Personenschaden wieder frei

Am Dienstagnachmittag sind zwischen Geldern und Kevelaer keine Züge gefahren. Der Grund war ein Unfall an der Kapellenstraße in Geldern. Eine Person wurde dabei von einem Zug erfasst. Der Verkehr wurde durch Ersatzbusse aufrecht erhalten.

Die Bahnstrecke des RE10 zwischen Geldern und Kevelaer ist am Dienstagmittag gesperrt worden. Der Grund: Eine Person wurde auf Höhe der Kapellenstraße in Geldern von einem Zug erfasst. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Um den Verkehr zwischen beiden Städten aufrecht erhalten zu können, hatte die Nordwestbahn einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

(rp/th)