1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Norbert Ripkens aus Straelen beim Spendenmarathon

Spendenmarathon bei RTL : Straelener läuft für Kinder

Norbert Ripkens ist beim Spendenmarathon von RTL dabei. Mit seinem Team muss er am 22. und 23. November einen Hindernisparcours bewältigen. Die körperliche Fitness bringt er mit. Unterstützung durch Gartengeräte Hünnekens.

Der Mann ist fit. Kein Gramm Fett zu viel am Leib. Schon seit Jahren läuft Norbert Ripkens. Zwei Halb-Marathons hat er im Wettbewerb absolviert, einen dritten im Training. Trotzdem hat er vor seinem nächsten Lauf Respekt. „Ich weiß nämlich nicht, was mich genau erwartet“, sagt der 54-Jährige.

Der Straelener macht mit beim Spendenmarathon von RTL, bei dem sich unter anderem auch viele Prominente für die Aktion „Wir helfen Kindern“ engagieren. Ripkens wird sich als Teil eines 25-köpfigen Teams am 22. und 23. November auf einen Hindernis-Parcours begeben. „Greenbase“ heißt das Team, genau wie die Genossenschaft, der Ripkens’ Arbeitgeber, die Firma Gartengeräte Hünnekens aus Straelen, angehört.

Werbegesicht von „Greenbase“ ist in diesem und im nächsten Jahr Joey Kelly. Der Musiker ist seit Jahren schon als Extremsportler bekannt und wird ebenfalls den Hindernisparcours absolvieren. Allerdings in den 24 Stunden, die diese Aktion läuft, non stop, während sich die Mitglieder der Teams im Staffelmodus abwechseln.

Ripkens stellte im Sommer 2017 erste Kontakte zu den Veranstaltern her und schickte ein Bewerbungsvideo ein. Seit Ende September weiß er, dass er im Team von „Greenbase“ ist. Ende Oktober trafen sich die Teilnehmer bei Joey Kelly. Die Teams lernten sich kennen. „Und es gab gemütlich Essen und Trinken“, blickt Ripkens zurück.

Beim Blick nach vorne stehen für ihn noch manche Fragezeichen. Der Parcours wird bei RTL in Köln aufgebaut. „Ich habe keine Ahnung, wie er genau aufgebaut ist.“ Mehrere Hindernisse sind auf der 800-Meter-Runde zu überwinden. Dabei gehe es unter anderem vier Meter hoch über eine Treppe, ein weiteres Gerät soll 18 Meter lang sein. Am 22. November um 17 Uhr werden die Läufer den Parcours zu Gesicht bekommen. Dann ist es noch eine Stunde bis zum Start des 24-Stunden-Rennens. „Vielleicht lässt sich in dieser Zeit die Taktik absprechen“, meint Ripkens. Vom Lauf gibt es während des Spendenmarathons eine Direktübertragung.

Ein besonderes Trainingsprogramm will Ripkens für seine Teilnahme in Köln nicht einlegen. „Ich bleibe bei meinem üblichen Pensum“, sagt der Straelener. Das heißt: Training zwei- bis dreimal pro Woche.

Eine besondere Aktion im Vorfeld des RTL-Spendenmarathons startet indes Gartengeräte Hünnekens. Bis zum 20. November wird im Laden auf der Gutenbergstraße 1 in Straelen eine Stihl-Gartenschere besonders günstig zu haben sein. Jeder Käufer dieser Schere wirft fünf Euro in eine Spendenbox. Weitere fünf Euro steuert die Firma Hünnekens bei. So hoffen alle Beteiligten darauf, dass für den guten Zweck schon eine erkleckliche Summe zusammenkommt, bevor der Startschuss für Ripkens und sein Team fällt.