Kommentar: Nichts mehr vorgaukeln

Kommentar: Nichts mehr vorgaukeln

Mit dem Vorwurf, beim Thema Kindergartenbeiträge werde mit heißer Nadel gestrickt, steht die Elterninitiative nicht alleine. Mit unter anderem diesem Argument sprach sich der Gelderner Rat in der vorigen Woche dafür aus, den Tagesordnungspunkt abzusetzen und die Frage nach den Osterferien neu zu erörtern.

Zweifelhaft ist aber, dass dann das von den Eltern erhoffte Ergebnis herauskommt. Die Stadt ist zum Sparen verurteilt. Das ist, nicht erst seit dem laufenden Haushalt, die unumstößliche, wenn auch bittere Wahrheit.

Zur Wahrheit gehört aber auch, den Bürgern nicht weiter vorzugaukeln, sie würden von den Kürzungen nichts spüren. Wie soll das gehen, gerade im sozialen Bereich, der bei Streichungen ganz gerne als erster herangezogen wird?

  • Stellenanzeigen : Die Wahrheit zwischen den Zeilen

MICHAEL KLATT

(RP)