1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Neue Staffelung für die OGS-Beiträge in Issum

Entlastung für Familien : Neue Staffelung für die OGS-Beiträge in Issum

Für das Schuljahr 2021/22 soll eine neue Beitragssatzung für den Offenen Ganztag in Issum eingeführt werden. Von der profitieren vor allem Geringverdiener. Bei einem Jahreseinkommen unter 25.000 Euro wird kein Beitrag erhoben, davor lag die Grenze bei 15.000 Euro.

Eine neue Staffelung sorgt außerdem dafür, dass auch sehr hohe Jahreseinkommen mehr berücksichtigt werden. Nach der alten Regelung zahlten alle mit einem Jahreseinkommen über 61.500 Euro einen monatlichen Beitrag von 125 Euro, bei der neuen Ausführung bezahlen alle mit einem Jahreseinkommen bis 69.000 Euro einen Beitrag von 90 Euro. Es gibt weitere Staffelungen bis hoch zu einem Jahreseinkommen von über 100.000 Euro. Der Elternbeitrag dieser Stufe beträgt 203 Euro. Angeregt hatten die neue Staffelung die Grünen. CDU, SPD und FDP stimmten dafür. Herausgenommen wurde auf Wunsch aller Parteien der Passus, dass sich Elternbeiträge jährlich um 3 Prozent erhöhen. Die Verwaltung der Gemeinde Issum weist darauf hin, dass die Elternbeiträge für den offenen Ganztag seit fünf Jahren nicht angehoben wurden. Festgeschrieben wird in der neuen Beitragssatzung auch, dass für Kinder, deren Geschwister ein gebührenpflichtiges Angebot des Ganztags oder Halbtags in der Gemeinde Issum oder eine Kita besuchen, der Beitrag um die Hälfte reduziert wird.