Wachtendonk: Neue Ampeln in Wachtendonk

Wachtendonk : Neue Ampeln in Wachtendonk

Zwei Ampelanlagen erneuert der Landesbetrieb Straßenbau NRW in der Gemeinde Wachtendonk. Eine Anlage steht an der Kreuzung L 140 "Slümer Straße"/L 361 "Kempener Straße". Sie ist veraltet und wird zurzeit ersetzt. Die Kreuzung gilt als Unfallschwerpunkt.

In Zukunft werden für Linksabbieger eigene Grünphasen geschaltet. Die zweite zu erneuernde Ampel befindet sich an der Kreuzung der L 140 "Venloer Straße"/L 39 "Grefrather Landstraße" in Wankum. Künftig werden die Grünzeiten abhängig vom Verkehrsaufkommen geschaltet. Diese Arbeiten werden in zwei bis drei Wochen beginnen. An beiden Stellen werden Masten, Verkabelung und Steuergeräte ausgetauscht. Moderne LED-Technik kommt zum Einsatz. Dadurch wird die Sichtbarkeit der Anlagen besser, Wartungsaufwand und Stromverbrauch sinken. Insgesamt kosten die neuen Ampelanlagen 165 000 Euro.

(RP)
Mehr von RP ONLINE