1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Kerken: Nachbarn wehren sich gegen Turnhallenbau in Aldekerk

Kerken : Nachbarn wehren sich gegen Turnhallenbau in Aldekerk

Bürger aus Aldekerk, vor allem Bewohner des Ackermansfeldes, haben aus der Rheinischen Post erfahren, dass an der Aldekerker Gesamtschule eine neue Turnhalle gebaut werden soll. Die aktuellen Baupläne sehen ihrer Meinung nach den Neubau der Halle ausschließlich auf dem Grundstück des jetzigen Tartanplatzes vor.

Dieser befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung zum Ackermansfeld/Rahmer Kirchweg. Einige Häuser wären nur etwa fünf Meter von einer bis zu neun Meter hohen Halle entfernt.

Die Anwohner haben dazu nun einige Fragen: Warum gibt es nur Baupläne für dieses Grundstück? Warum fehlen Infos zu mehr als einem Alternativ-Standort? Warum wird nicht zum Beispiel auf dem Campingplatz gebaut? Dort ist aktuell nur wenig Wohnbebauung vorhanden. Warum wurden die Anwohner Ackermansfeld/Rahmer Kirchweg nicht schon früher informiert? Außerdem zählen sie Gründe gegen den Bau der Halle an dem vorgesehen Standort auf: Wertminderung der Grundstücke und Häuser, da die Halle mit bis zu neun Meter Höhe gebaut werden soll. Verlust eines vielgenutzten Freizeitplatzes der Bürger (Kinder, Sportwettkämpfe und Trainingszeiten am Wochenende (eventuell Leistungszentrum für Handball), die zu erheblichem Verkehrsaufkommen (Parkplatzproblem) führen werden. Zu erwartende Lärmbelästigung. Aktueller Grünstreifen entlang des Zufahrt zum Kindergarten fällt laut Bauplan weg.

Die Anwohner kündigen in diesem Zusammenhang an, dass mit ihrer Gegenwehr zu rechnen sei. Sie wollen Unterschriften sammeln und zeitgleich juristisch den Sachverhalt prüfen lassen.

(RP)