1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Nach einer Tempokontrolle in Herongen ein Ortsschild abmontiert.

Skurriler Vorfall : Ortsschild in Herongen gestohlen

Unklar ist, ob es einen Zusammenhang mit einer Radarkontrolle gibt.

Ob es Unfug war oder vielleicht die Aussicht auf eine Geldbuße wegen überhöhter Geschwindigkeit, das kann die Polizei nicht sagen. Jedenfalls haben Unbekannte in Herongen zwischen Donnerstag, 19.05 Uhr, und Samstag, 16.40 Uhr, ein Ortsschild gestohlen.

Wie die Polizei am Dienstag weiter meldete, führten Beamte des Verkehrsdienstes am Donnerstag zwischen 14.15 und 19.05 Uhr Geschwindigkeitsmessungen an der Bergstraße auf Höhe des Friedhofs durch, 150 Meter hinter besagtem Ortsschild. Es wurden 500 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 100 Fahrer zu schnell unterwegs. Es wurden 89 Verwarngelder erhoben, es kam zu elf Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Der schnellste Fahrer war mit 82 km/h unterwegs.

Während der Messung war das Schild noch an Ort und Stelle, am Samstag suchte man es jedoch vergeblich. Das Schild war mitsamt Rohrrahmen entwendet worden. Inzwischen ist es durch ein neues Schild ersetzt worden.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kriminalpolizei Geldern unter der Telefonnummer 02831 1250 entgegen.