1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Musikverein Aldekerk mit virtueller Jahreshauptversammlung

Vorstandswahlen und Gedenkminute : Musikverein Aldekerk tagt virtuell

Zur Jahreshauptversammlung beim Musikverein Aldekerk saßen die Mitglieder vor ihren Computern. Im Vorfeld wurden einige Berichte wie der Jahresrückblick 2020 und der Kassenbericht per E-Mail versendet.

Wenn die Proben schon lange nicht mehr erlaubt sind, dann kann doch wenigstens eine Jahreshauptversammlung stattfinden, hieß es beim Musikverein Aldekerk. So schalteten alle aktiven Mitglieder zu Hause ihren Rechner ein und traten dem virtuellen Konferenzraum bei.

Zunächst musste sich der Vorstand im Vorfeld deutlich mehr Gedanken um die Gestaltung der Jahreshauptversammlung machen. Neben den Tagesordnungspunkten galt es, die richtige Software auszuwählen, so dass alle Mitglieder möglichst problemlos an der virtuellen Sitzung teilnehmen konnten. Im Vorfeld wurden einige Berichte wie der Jahresrückblick 2020 und der Kassenbericht per E-Mail versendet. Das positive Feedback hat dazu geführt, dass diese Art der Berichterstattung auch im nächsten Jahr so stattfinden soll, damit sich die Mitglieder in Ruhe damit auseinandersetzten und Fragen notieren können.

Am Morgen der Jahreshauptversammlung konnte kein Gottesdienst mitgestaltet werden. Aber auch vor den Rechnern zu Hause haben sich alle Teilnehmer von ihren Stühlen erhoben und eine Schweigeminute gehalten. Auch konnte das traditionelle Frühstück in der Begegnungsstätte Aldekerk nicht stattfinden. Um wenigstens ein Stück Tradition beizubehalten, wurden im Vorfeld kleine Papiertüten an jedes Mitglied verteilt. Jeder bekam ein gefärbtes Ei mit eingraviertem Musikverein-Logo und dazu einen passenden Eierbecher aus Holz als Erinnerung an diese besondere Jahreshauptversammlung. So konnte sich dieses Jahr auch keiner „beschweren“, dass es zu wenig oder „falsch“ gekochte Eier gab.

  • Der Chor Rejoysing wartet sehnsüchtig auf
    Chöre in der Corona-Pandemie : Sänger bleiben per Video-Chat in Übung
  • Bei diesen Auftritten sind die Funken
    Karnevalisten in Grevenbroich : Wie sich jecke Tänzerinnen im Lockdown fithalten
  • Birgit Bührlé zeigt unter anderem diesen
    Stadtbibliothek Leverkusen zeigt erstmals virtuelle Ausstellung : Flora, Fauna, Fabelwesen – als digitale Schau

In der Jahreshauptveranstaltung standen mehrere Wahlen auf der Tagesordnung. Es wurde zwar keine geheime Briefwahl beantragt, aber die Stimmen konnten auch nicht wie in gewohnter Form, nämlich durch Handzeichen, gezählt werden. Dank der Software war es möglich mit Hilfe des Icons „Hand heben“ im virtuellen Konferenzraum regelkonform abzustimmen. Nachdem Gabi Maesmanns (Geschäftsführerin) und Patrick Loskand (2. Vorsitzender) nicht mehr für eine weitere Kandidatur zur Verfügung standen, konnten folgende Wahlen durchgeführt werden: Einstimmig gewählt wurden die bisherige Kassiererin Lena Nagel als 2. Vorsitzenden, Marcel Michelkens als neuer Geschäftsführer, Miriam Baenen weiterhin als Schriftführerin und Christoph Bossmanns erneut als Kassierer.

Das Fazit: Es konnte eine tolle Stimmung erzeugt und gute Laune verbreitet werden. Und es war mit Sicherheit die kürzeste Jahreshauptversammlung in der Geschichte des Musikvereins. Nun heißt es weiter Daumen drücken, dass auch die Proben wieder anrollen dürfen und die Aussicht auf das ein oder andere kleine Konzert die Stimmung im Musikverein weiter hoch hält. Bis dahin sorgen die regelmäßigen „Online-Proben“ oder kleine Aktionen wie das Erstellen von Musikvideos für die gute Stimmung unter den Mitgliedern.