Ausstellung in Geldern: Moyland hat die zweite Haut aus Farbe

Ausstellung in Geldern: Moyland hat die zweite Haut aus Farbe

Farbe, nichts als Farbe tragen die Models. Farbe, die Body-Painterin Corinna Lenzen ihnen als "zweite Haut" verpasst hat. Farbe, die eins wird mit der Wand der Ausstellungshalle, eins mit den Bildern an der Wand. Ein Model trägt eine Ecke vom Bild des Künstler-Duos Karoline Hjorth & Riitta Ikonen: Es ist Wand-grau auf der einen Seite - und auf der anderen setzt sich das Stroh, das der Mann auf dem Foto auf seinem Kopf trägt, auf ihrer Schulter fort, ebenso wie die Landschaft mit ihren Schneeflecken, dem verdorrten Gras. Eine beeindruckende Arbeit, die so manchen Besucher staunen ließ.

Farbe, nichts als Farbe tragen die Models. Farbe, die Body-Painterin Corinna Lenzen ihnen als "zweite Haut" verpasst hat. Farbe, die eins wird mit der Wand der Ausstellungshalle, eins mit den Bildern an der Wand. Ein Model trägt eine Ecke vom Bild des Künstler-Duos Karoline Hjorth & Riitta Ikonen: Es ist Wand-grau auf der einen Seite - und auf der anderen setzt sich das Stroh, das der Mann auf dem Foto auf seinem Kopf trägt, auf ihrer Schulter fort, ebenso wie die Landschaft mit ihren Schneeflecken, dem verdorrten Gras. Eine beeindruckende Arbeit, die so manchen Besucher staunen ließ.

Und das Model musste nicht die ganze Zeit die Wand anstarren, konnte sich drehen und trug wieder ein Stück des Bildes von Hjorth & Ikonen. Die von Lenzen konzipierte Aktion war perfekt für die Eröffnung der großen Ausstellung "Die zweite Haut", die bis zum 27. Mai in Schloss Moyland zu sehen ist. Die Sonsbeckerin Corinna Lenzen bietet am 5. Mai einen Body-Paint-Workshop für Erwachsene in Moyland an. Und zur Finissage am 27. Mai, 11 bis 18 Uhr zeigt sie ein Live-Bodypainting im Schlosspark.

(RP)
Mehr von RP ONLINE