Geldern: Moers Festival sucht die "Composer Kids"

Geldern: Moers Festival sucht die "Composer Kids"

Das Moers Festival lädt junge Musiker bis 18 Jahren ein, ein Stück für die Pfingstveranstaltung zu komponieren. "Composer Kids - Komponiere für die Profis auf dem Moers Festival" heißt das neue Format, das sich Festivalchef Tim Isfort und sein Team als Bildungsprojekt ausgedacht haben. "Wir drehen den Spieß einfach mal um: die Kinder geben den Ton an, schreiben Spielanweisungen und komponieren für eine Projektband, die sich aus Musikern zusammensetzen wird, die im Hauptprogramm des Moers Festivals spielen werden", erzählt Thorsten Töpp, der in der ersten Phase auf den Weg bringen soll.

"Auf dem Festival wird Lilly Stachelhaus den Kindern und Jugendlichen zur Seite stehen", erzählt Töpp. Stachelhaus ist selbst erst Anfang 20 und hat Musikmanagement studiert. Eine Jury wird die besten acht Stücke aus allen Einsendungen auswählen, die die Musiker zwei Tage lang intensiv proben werden. "Kinder und Jugendliche sind noch nicht so geformt wie Erwachsene", sagt Töpp. Als Partner konnte das Festival sechs Musikschulen am Niederrhein gewinnen, die unter ihren Schülern für die Aktion werben sollen, darunter Kleve, Geldern, Kamp-Lintfort, Moers, Krefeld und Viersen.

Einsendeschluss ist Ende April. Bewerbungen gehen an die Moers Kultur GmbH, Ostring 9, 27441 Moers, per E-Mail an lilly.stachelhaus@moers-festival.de.

(aka)