Kerken: Mit toller Musik die Schurken vertrieben

Kerken: Mit toller Musik die Schurken vertrieben

Beim Neujahrskonzert im Adlersaal in Nieukerk tummelten sich lautstarke "Schurken, Helden und Legenden".

Für den Musikverein Nieukerk 1908 ist das jährlich am ersten Januarwochenende im Adlersaal stattfindende Neujahrskonzert der wichtigste Termin des musikalischen Jahres. Für die beiden diesjährigen Konzerte am Samstag und Sonntag wurde daher bereits seit Mai letzten Jahres geprobt. Ausgewählt wurden anspruchsvolle Stücke rund um das Thema "Schurken, Helden und Legenden." Durch das Programm führte Thomas Hoffmann, der auch kleine technische Pannen souverän und humorvoll überspielte: "Seit fast 25 Jahren muss ich mir keine Gedanken machen, was ich am ersten Wochenende im neuen Jahr mache."

Den Anfang machten die "Young Stars" unter der Leitung von Alexandra Wellmanns. Sie nahmen die Zuhörer mit "Hedwigs Theme" mit auf eine Reise in die Zauberwelt von Harry Potter und präsentierten die "Highlights from Frozen", ehe "Pippi Langstrumpf" ihre Zugabe bildete.

  • Kerken : Trommlerkorps bringt den Adlersaal zum Beben

Im Vergleich zum Vorjahr hatte das Jugendorchester unter der Leitung von Alexandra Claaßen einen Riesenschritt auf der musikalischen Leiter nach oben gemacht. Die Stücke "Mission Impossible Theme", "The Pink Panther" und "Tatort" spielten die Jugendlichen sehr präzise und überraschten mit einer "James Bond"- Zugabe auf "Boomwhackers" (unterschiedlich langen Kunststoffröhren).

Dann stand endlich das Hauptorchester unter der Leitung von Tobias Liedtke auf der Bühne und präsentierten ein mitreißendes Programm. Dieses setzte sich zum Teil aus bekannten Filmmusiken wie "The Count of Monte Cristo", "Spider-Man", "Hook" oder "Aladdin" zusammen. Hinzu kamen Stücke rund um verschiedene Legenden wie "Of Castles and Legends", das die Legende der weißen Jungfrau auf der Kugelsburg hörenswert darstellte. Höhepunkt des Konzertes war zweifelsfrei das Stück ,The white Tower', das sich auf den nicht erfolgreichen Überfall einer Räuberbande im Jahr 1798 auf das Örtchen Daaden bezieht. Christian Borchert, Musiker im Hauptorchester, zeigte sich nach dem Konzert bewegt: "Die Schurken wurden erfolgreich vertrieben. Mit "White Tower" hatten wir ein Stück deutlich über 20 Minuten dabei, das hatten wir noch nie. Ich bin so stolz, heute mit Euch Musik gemacht zu haben." Hoffmann ergänzte: "Mir hat es Spaß gemacht, bei Ihnen zu sein, und ich habe mir vorhin schon vorgenommen, nächstes Jahr komme ich wieder. Und Ihnen empfehle ich, kommen Sie doch auch wieder, wenn es Ihnen gefallen hat!" Somit steht für viele Nieukerker bereits der erste Termin für das Jahr 2019.

(ym)
Mehr von RP ONLINE