1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Mit dem rotarischen Adventskalender im Kreis Kleve gewinnen und helfen.

Adventskalender der Rotary-Clubs : Hinter jedem Türchen stecken Gewinne

Beim rotarischen Adventskalender, gemeinsam herausgegeben von den Clubs Kleve Schloss Moyland, Kevelaer und Geldern, geht es nicht in erster Linie darum, die Tage bis Heiligabend zu zählen: Er ist ein Lotterielos.

Auch 2020 gibt es wieder den rotarischen Adventskalender, gemeinsam herausgegeben von den Rotary-Clubs Kleve Schloss Moyland, Kevelaer und Geldern. Wie gewohnt geht es bei diesem Kalender nicht in erster Linie darum, die Tage bis Heiligabend zu zählen: er ist ein Lotterielos. Dank vieler Sponsoren, die trotz einer häufig schwierigen geschäftlichen Lage in diesem vom Coronavirus gezeichneten Jahr wieder attraktive Preise zur Verfügung gestellt haben, stecken jede Menge Gewinne hinter den Türchen. Der Adventskalender erscheint in einer Gesamtauflage von 4000 Stück und wird ab sofort in vielen Geschäften im Kreis Kleve angeboten. Er kostet zehn Euro. Im vergangenen Jahr konnten mehr als 30.000 Euro aus dem Erlös sozialen Zwecken zugeführt werden.

Wie funktioniert der rotarische Adventskalender? Ab 1. Dezember werden jeden Tag sechs bis acht attraktive Gewinne im Wert von jeweils mindestens 100 Euro verlost. Hinter den 24 Türchen des Adventskalenders verbergen sich Gutscheine für Geld- und Sachpreise, für Spar, Verzehr und Wellness. Jeder Kalender hat eine eigene Nummer, die als Los-Nummer fungiert. Das von der Klever Künstlerin und Designerin Maren Rombold gestaltete Cover ist ein echter Blickfang.

Wie erfahre ich, dass ich gewonnen habe? Die Gewinner werden täglich im Radioprogramm von Antenne Niederrhein und zwei Mal wöchentlich in den Printausgaben der Niederrhein Nachrichten bekannt gegeben. Darüber hinaus werden die Gewinn-Nummern bei Antenne Niederrhein und den NN online aufgelistet. Sie können in den darauffolgenden Wochen im Internet vom ersten Tag an nachgelesen werden. Alle Gewinne können bis zum 31. Januar unter Vorlage des Kalenders in den jeweiligen Geschäften abgeholt werden.

Welche soziale Initiative erhält die Erlöse? Die Erlöse kommen einigen Tafeln und vergleichbaren Organisationen im „Nordkreis“, der freien Waldorfschule „Niederrhein-Aue“ in Uedem, einem Ausbildungsprojekt in Bangladesch, der Aktion Sternenboot zur häuslichen Versorgung schwerstkranker und sterbender Kinder sowie dem Jugendverein Pollution Police in Weeze zugute.

Wo gibt es den Kalender? Im „Nordkreis“ wird der Kalender in folgenden Geschäften verkauft: Sparkasse Rhein-Maas (Kleve, Bedburg-Hau, Kranenburg, Kalkar), Buchhandlung Hintzen, Kleve, Hagebaumarkt Swertz (Kleve und Goch), Buchhandlung Thalia, Kleve, Garten- und Futtermarkt Bremer, Bedburg-Hau, Leuchten Lukassen, Bedburg-Hau, Info Center Moyland, Bedburg-Hau, Mayersche Buchhandlung Völcker, Goch.

 Im „Südkreis“, dem Gelderland, wird der Kalender in folgenden Geschäften angeboten: Bücher Keuck, Geldern, Sparkasse Rhein-Maas, Filiale Straelen, Hermans Porzellan und Lebensart, Straelen, Radio Schönell, Sevelen, Issumer Blütenzauber, Issum, Sparkasse Kevelaer, Filiale Busmannstraße, Sparkasse Weeze, Filiale Cyriakusplatz, Stadt Kevelaer – Stadtmarketing, Galerie Herbert Kocken, Kevelaer, Marien-Apotheke, Nieukerk.